th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Freude an der Zusammenarbeit

Komplettanbieter mit Teamgeist: Axtesys kombiniert Programmierung gekonnt mit Design und hilft bei Digitalisierungsprozessen.

Axtesys-Geschäftsführung: Paul Klima, Sandra Derler, Angelika Weber und Markus Moser (v. l.)
© Axtesys Axtesys-Geschäftsführung: Paul Klima, Sandra Derler, Angelika Weber und Markus Moser (v. l.)

Sie haben eine spannende Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen? Dann machen Sie es wie „Axtesys“ und nehmen an unserem KMU-Lotto teil. Mit ein bisschen Glück ziehen wir beim nächsten Mal Ihren Namen aus dem Los-Topf. 

Eigenverantwortung, Respekt, Wertschätzung, Transparenz und Freude an der Zusammenarbeit – auf diese Säulen baut Axtesys, ein Grazer Software- und Webentwicklungsunternehmen, bereits seit elf Jahren. „Es ist uns einfach wichtig, dass wir sowohl intern als auch in der Zusammenarbeit mit Kunden Freude an der Arbeit haben und uns auf Augenhöhe begegnen“, betont Valerie Böckel, Leiterin der App-Entwicklung. Aus diesem Grund arbeiten die rund 50 Mitarbeiter von Axtesys auch nicht hierarchisch, sondern in themenübergreifenden Teams und Arbeitskreisen, die eigenständige Entscheidungen treffen. „Exzellente Individual-Software zu entwickeln, erfordert das Zusammenspiel von sehr vielen verschiedenen Fähigkeiten, und ich bin sehr glücklich, dass wir ein Team sind, mit dem auch komplexe Projekte machbar sind“, unterstreicht Angelika Weber, die zusammen mit Gründer Markus Moser, Paul Klima und Sandra Derler den Betrieb führt. 

Digitalisierung vorantreiben

Neben individuellen Softwarelösungen konzentriert sich Axtesys auch auf die Umsetzung von Digitalisierungsprozessen. „Von der Prozessanalyse über Design und Konzeption, Umsetzung und Qualitätskontrolle bis hin zur Einführung und Wartung bieten wir dem Kunden alles, was benötigt wird“, so Weber. Dass die Digitalisierung immer bedeutsamer wird, ist spätestens seit der Corona-Krise klar. „Langsam wird den Leuten bewusst, welche Datenschätze in ihren Maschinen liegen und dass durch digitalisierte Prozesse wieder neue Kapazitäten frei werden“, so Böckel. 

Sie wollen auch am KMU Lotto teilnehmen? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an miriam.defregger@wkstmk.at.


Das könnte Sie auch interessieren

Statten städtische Fahrradkuriere mit smarten Armbändern aus: Flasher-Geschäftsführerin Ines Wöckl und der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl.

Grazer Gründer stärken die Verkehrssicherheit

Blinken statt Handzeichen: Das Grazer Start-up Flasher hat smarte Armbänder für Zweiradfahrer entwickelt. Die Stadt Graz ist nun als Partner an Bord. mehr

Neo-Geschäftsführer Christian Allmer führt das Familienunternehmen in dritter Generation weiter.

Die neuen Wege des Neuen

Busunternehmer Christian Allmer hat den Familienbetrieb übernommen und ist nun für den Follow-me-Award nominiert. mehr