th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

EuroSkills: Startschuss für Aufbauarbeiten des Wettkampfareals

Dieser Tage erfolgte der Startschuss für die Aufbauarbeiten des Wettkampfareals am Schwarzlsee: Rund 30 – von insgesamt 420 – Sattelschlepper treffen allein in dieser Woche ein. Parallel dazu wird die Basisinfrastruktur geschaffen und Zeltflächen im Ausmaß von über 6.600 Quadratmeter errichtet. 

Gerald Prabitz, Josef Herk und Thomas Burger (v. l.) packten beim Aufbau der Zeltstadt selbst mit an.
© Foto Fischer Gerald Prabitz, Josef Herk und Thomas Burger (v. l.) packten beim Aufbau der Zeltstadt selbst mit an.

Es kommt Bewegung auf im Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten bei Graz: Diese Woche sorgen die ersten 30 – von insgesamt 420 (!) – Sattelschlepper für die Anlieferung der Infrastruktur für die Berufs-EM, die von 22. bis 26. September in der Steiermark über die Bühne gehen wird. Dabei rittern über 400 Teilnehmer aus 19 europäischen Mitgliedsländern um die Medaillen, weiters werden vier asiatische Gastnationen erwartet. „Der heutige Tag ist ein Freudentag, denn mit den Aufbauarbeiten rückt die erstmalige Berufs-EM in Österreich in greifbare Nähe. Gerade in Zeiten eines dramatischen Fachkräftemangels ist es wichtig, den „Young Professionals“ eine entsprechende Bühne zu bieten. Mit EuroSkills wollen wir unser Land nicht nur als europäischen Hotspot für Jungfachkräfte präsentieren, sondern auch eine breite Öffentlichkeit über die Vielfalt an beruflichen Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Davon profitieren nicht zuletzt auch unsere Unternehmen“, betont EuroSkills-Aufsichtsratsvorsitzender und WKO Steiermark-Präsident Josef Herk. „Dafür tun wir alles, um eine bestmögliche Organisation des internationalen Großereignisses sicherzustellen“, sagt Herk.

6.600 Quadratmeter bis Ende der Woche

Konkret werden dazu – auf Basis der angelieferten Materialien – bis Ende dieser Woche die ersten beiden Zelte (von zwölf Zelten mit insgesamt mehr als 35.000 Quadratmetern) montiert und aufgestellt: Rund 6.600 Quadratmeter Infrastruktur werden damit innerhalb kürzester Zeit aus dem Boden gestampft. „Die detaillierte Planung und der hohe Zusammenhalt des Teams, der Workshop-Manager, aller Partner und Sponsoren ermöglichen eine echte logistische Meisterleistung“, hebt Herk hervor. Über 30 Zeltbauer sowie Monteure sind dafür im Einsatz. Zeitgleich erfolgen die Basisinstallationen am Areal: Wasser-, Abwasser- und Kanalleitungen werden aktuell in die Zelte verlegt. Auch das sogenannte „Competition Operations“-Team der EuroSkills GmbH verlegt aktuell die Büroräumlichkeiten ins Schwarzl-Freizeitzentrum. 

Enge Taktung

Der EuroSkills-Aufbauplan ist auch in den kommenden Wochen eng getaktet: Neben der Halleninfrastruktur erfolgt ab Mitte September auch die direkte Anlieferung von notwendigen Großmaschinen – wie tonnenschwere CNC-Anlagen, Radlader oder Bagger – für die Bewerbe. Besonders schwergewichtige Anlagen und Maschinen werden in der Daviscup-Halle untergebracht, da auf die maximale Traglast der Zelte Rücksicht genommen werden muss. Kleinmaterial – wie Akkuschrauber, Messtechnik oder Kochlöffel – werden aus den drei bereits gut gefüllten steirischen Außenlagern angeliefert: Insgesamt werden schließlich weit über 100.000 Produkte von den logistischen Lagerflächen ins Schwarzl-Freizeitrum befördert.

Für leibliches Wohl ist gesorgt

Angelaufen sind indes aktuell auch die Vorbereitungen, um für das leibliche Wohl während der Großveranstaltung zu sorgen: 35.000 Portionen Essen, 10.000 Getränke-Flaschen und weitere 13.000 Liter Wasser in Form von Gallonen sowie insgesamt rund 52.000 Dosen aus dem Red Bull-Sortiment sind aktuell in Vorbereitung. Das logistische Treiben wird spätestens am 20. September abgeschlossen sein, wenn die sogenannten Chefexperten die Endabnahme jedes einzelnen Berufs vornehmen. 

Bereits 250 Journalisten für Berufs-EM angemeldet 

Von RTL Belgien über n-tv bis hin zu Russia Today: Über 250 nationale und internationale Journalisten haben sich bereits für die von 22. bis 26. September erstmals in Österreich stattfindende Berufseuropameisterschaft EuroSkills akkreditiert. Mehr als ein Viertel der Medienvertreter kommt bis dato aus Russland zu den Wettbewerbs-Schauplätzen in die Stadthalle Graz und ins Schwarzl-Freizeitzentrum bei Premstätten, um vor Ort über die Leistungen der 400 Fachkräfte aus 23 Länder zu berichten. 


Das könnte Sie auch interessieren

Von 22. bis 26. September findet die Europameisterschaft der Berufe in Graz statt.

Die wichtigsten Infos für EM-Besucher

Wo bekomme ich Tickets? Wann beginnt die Schlussfeier? Wie lange dürfen Besucher am Gelände sein? Wir haben die Antworten.   mehr

Bädegäste in der Therme

Millionen fließen in die Parktherme

Ein zweistelliger Millionenbetrag soll mit Investoren für den Ausbau der Therme Bad Radkersburg und hunderte zusätzliche Betten in die Hand genommen werden. mehr