th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein Familienclan regiert die Teichalm

Urlaub auf höherer Ebene verspricht die Familie Pierer ihren Gästen auf der Teichalm seit 125 Jahren. Ein Grund zum Feiern.

Alfred und Franz Pierer mit ihrer Großfamilie.
© Werner Bojar Alfred und Franz Pierer mit ihrer Großfamilie.

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte der Pierers mit dem  „alten Delefantenhaus“, das Maria und Franz Pierer 1893 gekauft haben, um Wanderern Kost und Logis anzubieten. In 125 Jahren ist aus dem einstigen 20-Betten-Haus ein 4-Sterne-Superior-Almwellness-Hotel mit 160 Betten gewachsen, das in vierter Generation von den beiden Brüdern Alfred und Franz Pierer geführt wird. 

Auf die Frage nach dem Erfolgsrezept sind sich die Brüder einig: „Wir lieben was wir tun und sind stolz auf unsere Familiengeschichte. Als Gastgeber seit 125 Jahre blicken wir mit viel Freude in die Zukunft.“ Seit 1984 ist die  Latschenhütte direkt am Teichalmsee ein weiterer und höchst geselliger Fixpunkt für Wanderer und Spaziergänger. Jeden Dienstag, von Mai bis Oktober, wird die „Lahü“ bei Almparties zum Feier-Treff für Alt und Jung. „Nachhaltiges Leben und Handeln hat für uns oberste Priorität. Von Beginn an war uns wichtig, das Hotel getreu unserer persönlichen Philosophie zu führen. Natürliche und nachwachsende Materialien, schonende Energiemittel, regionale und saisonale Kulinarik – für uns eine Selbstverständlichkeit!“, so Franz Pierer zur nachhaltigen Führung des 4-Sterne-Hauses. Dass sich die Familie längst auch als Seminarhotel einen Namen gemacht hat, rundet das breite Angebot der Pierers auf der Teichalm ab. 

Gefeiert wurde das 125-Jahr-Jubiläum nur im kleinen Kreis und mit einem exklusiven „Best of“-Angebot, weil, so der Chef, „zur Zeit jeder Cent in die Erweiterung des Hauses fließt“, das aber spätestens im nächsten Jahr in großem Stil eröffnet wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Junghotelier Christian Paunger verkauft seine Suppen jetzt übers Internet – und  die Kunden sind begeistert.

Auch Suppen kauft man mittlerweile online

Schon einmal Suppen im Internet bestellt? Der junge Hotelier Christian Paunger hat diese kuriose Idee zum Geschäftsmodell gemacht. mehr

  • Unternehmen
Roland Fink startete 2007 das E-Commerce-Unternehmen „niceshops“.

Paldauer im Speed-Duell mit Amazon

Eine Million Pakete in 155 Länder der Welt – und wenn gewünscht, kommt Frischware in nur einem Tag von Paldau nach New York: Roland Fink bietet mit „niceshops“ Amazon und Co. die Stirn. Und jetzt wird weiter ausgebaut. mehr