th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

ECOnet 2016

Seien Sie am 20. Jänner 2016 bei unserer Netzwerkveranstaltung im Schnittpunkt zwischen Wirtschaft und Recht mit dabei.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Notariatskammer für Steiermark in Partnerschaft mit der WKO Steiermark die Netzwerkveranstaltung ECOnet im Schnittpunkt zwischen Wirtschaft und Recht. Der Unternehmer als fachliche Führungskraft, sowie in seiner rechtlich und wirtschaftlich verantwortlichen Position steht dabei im Mittelpunkt der Vorträge und Statements. Vom international erfolgreichen Industrieunternehmen über das traditionsreiche Familienunternehmen bis zum innovativen Start-Up freuen wir uns auf drei hochkarätige Referenten. Die Teilnahme bei ECOnet am 20. Jänner 2016 in der Aula der Alten Universität in Graz ist kostenlos, die Anzahl der Plätze jedoch beschränkt. Nähere Programminformationen sowie Details zur Anmeldung finden Sie in der Einladung.


Rückfragen: 
Wirtschaftskammer Steiermark 
Stabsstelle für Kommunikation & Marketing 
redaktion.stwi@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2016

Kleine Firma mit großem Herz

Ein Kleinunternehmen mit eigener Kindertagesstätte. Was ungewöhnlich klingt, ist bei der Tischlerei Knaus gelebte Realität. mehr

  • Newsletter 2016

Ferienspaß auf höchster Ebene

Die Steiermark boomt als sommerliches Urlaubsland. Ein Trend, den auch immer mehr Bergbahnen für sich nutzen. mehr

  • News 2016

Steirische Industrie investiert heuer 2,68 Milliarden Euro

Der Investitionsstau löst sich: 2,68 Milliarden Euro steckt die Industrie in diesem Jahr in ihre Betriebe. Dennoch: Die Motive dafür geben Anlass zur Warnung. mehr