th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Dienstleister auf der Siegertreppe

Der "Handelsmerkur" ist ein Gradmesser für leidenschaftliche Unternehmer und ihre Dienste für die Kunden.

Die steirischen Händler gelten als die Motoren der weiß-grünen Wirtschaft und zählen zu den größten Arbeitgebern des Landes. Einen Abend lang rückten die Besten von ihnen in einen glanzvollen Mittelpunkt: bei der Verleihung des "Handelsmerkur 2016" im Rahmen einer Gala in der Alten Universität in Graz. Gewonnen haben die begehrten Trophäen der Sparte Handel der WKO Steiermark die "Gramm OG" aus Graz mit den Geschäftsführerinnen Verena Kassar und Sarah Reindl (Kategorie bis zehn Mitarbeiter) und die Firma "Inandout Distribution GmbH" aus Seiersberg mit Konstantinos Kopanakis und Maximilian Christian Mathans als Geschäftsführer (über zehn Mitarbeiter).

Über den Handelsmerkur für das Lebenswerk strahlte eine großartige Unternehmerin: Waltraud Schinko-Neuroth von der Firma Neuroth aus Schwarzau bzw. Graz. Die Freude über die Auszeichnungen war nicht nur bei den Siegern groß, sondern auch bei den hochkarätigen Gästen wie WKÖ-Vizepräsident Jürgen Roth, WKO-Vize Andreas Herz, Raiffeisen-GD Martin Schaller, GRAWE-GD-Stv. Klaus Scheitegel und Energie-Steiermark-Vertriebschef Peter Trummer. Spartenobmann Gerhard Wohlmuth und Bundesspartenobmann Peter Buchmüller waren sichtlich stolz: "Der Handel ist ein stabiler Wirtschaftsfaktor und von enormer Bedeutung für die Wirtschaft und die Gesellschaft."


Rückfragen: 
Wirtschaftskammer Steiermark 
Stabsstelle für Kommunikation & Marketing 
redaktion.stwi@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2016

Maut bringt Wirtschaft ins Schleudern

Die geplante flächendeckende Maut lässt die Wogen hochgehen: Unternehmer sehen darin eine massive Belastung für Betriebe und Konsumenten. mehr

  • Newsletter 2016

"fast forward" auf die große Bühne

Der große Wirtschaftspreis des Landes wurde für großartige Ideen und mutige Projekte an kreative Unternehmen verliehen. mehr

  • Presseaussendungen 2017

JW-Neuper: Lohnnebenkostensenkung wichtige Antriebsfeder für junge Selbständige

JW Steiermark begrüßt Programm der Bundesregierung - Erfüllung von #3fuerAlle wichtiger Schritt in Richtung Arbeitsplätze - Umsetzung muss umgehend starten mehr