th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die ersten "Tourismus-Panther" wurden auf ihre Besitzer losgelassen

Neuer Award: Erstmals wurden mit dem Steirischen Tourismuspanther die Wegbereiter des weiß-grünen Tourismus geehrt.

Die ersten Preisträger des Tourismuspanthers : Ch. Purrer, J. Lafer, M. Franke und Ph. Borckenstein-Quirini (v. l.)
© Heldentheater Die ersten Preisträger des Tourismuspanthers : Ch. Purrer, J. Lafer, M. Franke und Ph. Borckenstein-Quirini (v. l.)

Die Steiermark hält weltweit die Fahnen für Gastfreundlichkeit und höchste kulinarische Qualitäten hoch. Und mit dem von den Tourismusschulen Bad Gleichenberg neu entwickelten „Steirischen Tourismuspanther“ sollen jene ausgezeichnet werden, die maßgeblich zu diesem besonderen weiß-grünen Image beitragen. 

Am Abend des 4. Februar war es so weit. Vor Ort in Bad Gleichenberg – und natürlich mit feinster kulinarischer Begleitung durch die Tourismusschüler – wurden die ersten „Panther“ auf ihre neuen Besitzer losgelassen. 

Johann Lafer erhält "Panther" für Lebenswerk

Unter Beisein zahlreicher Vertreter aus Wirtschaft und Politik, allen voran Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk, Steiermark-Tourismus-Chef Erich Neuhold oder auch Hypo-Generaldirektor Martin Gölles, zeigte sich Starkoch Johann Lafer sichtlich durch den Tourismuspanther für das Lebenswerk geehrt. Weitere „Raubkatzen“ gingen in der Rubrik „Absolventen 2019“ an Philip Borckenstein-Quirini (GF Therme Bad Loipersdorf) und Melanie Franke (GF Rogner Bad Blumau). Ebenso über ein neues „Haustier“ durfte sich auch E-Steiermark-Generaldirektor Christian Purrer freuen. Er nahm den „Panther der Zukunft 2019“ für die Energie-Steiermark-Tochterfirma Next-Incubator entgegen, die für das „Genussmobil“ prämiert wurde. 

„Es ist uns gelungen, mit Hilfe unserer Partner den Tourismuspanther zu einer starken und gefragten Marke und zum Symbol für erfolgreiche steirische Gastlichkeit und steirischen Tourismus zu machen“, resümierte Schul- und Campusleiter Peter Kospach.

Das könnte Sie auch interessieren

Was gibt es Schöneres: Familienurlaub am Meer mit Kind und Kegel.

Das Mittelmeer bleibt die Badewanne der Österreicher

Die rot-weiß-roten Reisebüros haben erste Sommerbilanz gezogen: Beliebteste Destination ist Österreich, der Trend zu Fernreisen hält aber an. mehr

Lehrlinge Gastronomie, Hotellerie

Jobs mit Aussicht auf dem Prüfstand

Hotel- und Gastronomiebetriebe mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Tourismusbetrieb für Lehrlinge“ leisten weit mehr als „nur“ Nachwuchspflege mehr