th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die Digitalisierung braucht Strategie

Beim fünften steirischen „Strategietag“ dreht sich am 24. September alles rund um Positionierung und Digitalisierung.

Strategische Positionierung ist vor allem in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung ein entscheidendes Erfolgskriterium.
© Gajus - stock.adobe.com Strategische Positionierung ist vor allem in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung ein entscheidendes Erfolgskriterium.

Bereits zum fünften Mal laden die weiß-grünen Strategiespezialisten – die „ExpertsGroup Styria Strat“ – gemeinsam mit dem Senat der Wirtschaft zum Strategietag: Am 24. September 2018 (17 Uhr, WKO Steiermark, Körblergasse 111–113, 8010 Graz, Erzherzog-Johann-Zimmer) diskutieren dabei zahlreiche ausgewiesene Experten unter dem Motto „Strategische Positionierung im digitalen Zeitalter“. 

Die Keynote kommt dabei von Michael Brandtner: Er ist Österreichs führender Experte im Fachgebiet Positioning und wird die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Themas insbesondere in Zeiten der Digitalisierung erörtern. Im Anschluss daran geht Hans Harrer, Vorstand des Senats der Wirtschaft und Mitbegründer der „Mittelstands-Allianz“, besonders auf die Digitalisierung im Mittelstand ein und wird neue Senatoren ernennen.

Damit ist der Abend aber noch nicht zu Ende, gilt es doch zum Abschluss noch, besonderen Erfolgsprojekten auf den Zahn zu fühlen: Dabei präsentieren steirische Unternehmer ihre Digitalisierungsprojekte und diskutieren sie danach mit dem Publikum. Dabei stehen etwa Helmut Brückler, der Geschäftsführer des „Zentrums für Unternehmensentwicklung in Gruppen (ZUG)“ sowie die Firmen „Codeflügel“ sowie „specialis IT“ im Fokus. Um eine Anmeldung per E-Mail bis spätestens 20. September wird gebeten: office@styriastrat.at.

Die ExpertsGroup „Styria Strat“ und der Senat der Wirtschaft laden am
24. September 2018 ab 17 Uhr zum fünften Strategietag ins Erzherzog-Johann-Zimmer der WKO Steiermark (Körblergasse 111–113, 8010 Graz). Weitere Informationen im Internet auf www.styriastrat.at.

Von Klaus Krainer.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bank und Versicherung
Oliver Kröpfl im Interview über Herausforderungen und die Akzente, die er setzen will.

„Wunder, dass es noch Sparmoral gibt“

Der Grazer Oliver Kröpfl wurde für das Vorstandsteam der Steiermärkischen Sparkasse nominiert und wird dieses ab Sommer 2019 ergänzen. Wir haben ihn zum großen Interview getroffen. mehr

  • Transport und Verkehr
Gefährliche Güter, die auf der Straße unterwegs sind, müssen klar erkennbar gekennzeichnet werden.Mit der Novelle wurde jetzt klargestellt, dass Saug-Druck-Tanks definitiv dem Gefahrgutrecht unterliegen.

Ein neues "Mascherl" für Gefahrengüter

Die Novelle zum Gefahrgutbeförderungsgesetz ist seit Juli amtlich. Was sich genau ändert, darüber informiert die Expertin. mehr