th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der perfekte Start ins Eheleben

Als Wedding Plannerin lässt Sabine Agatic die Hochzeitsträume ihrer Kunden wahr werden. 

 Die Wedding-Plannerin bekommt sogar Anfragen aus Afrika.
© oneloveweddings.at Die Wedding-Plannerin bekommt sogar Anfragen aus Afrika.

Sie haben eine spannende Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen? Dann machen Sie es wie Sabine Agatic und nehmen an unserem KMU-Lotto teil! Vielleicht ziehen wir beim nächsten Mal Ihren Namen aus dem Los-Topf.

Es sollte eigentlich der schönste Tag im Leben eines verliebten Paares sein: Die Hochzeit. Die Realität schaut allerdings oft anders aus. Statt romantischen Momenten erleben viele Brautpaare am Hochzeitstag vor allem Stress – schließlich soll alles perfekt nach Plan verlaufen. „Als Hochzeitsplanerin nehme ich den Brautleuten genau diesen Stress ab, sodass meine Kunden glücklich und sorgenfrei in die Ehe starten können“, betont Sabine Agatic, die seit 2019 mit „One Love Weddings“ als selbständige Wedding Plannerin tätig ist. 

Hier werden Träume wahr

Angefangen bei der Planung der Hochzeitslocation bis hin zur Budgetplanung und der Betreuung am Hochzeitstag stellt Agatic ein „all-in“-Paket zusammen, das keine Wünsche mehr offen lässt. „Ich kümmere mich sowohl ums Catering als auch um die Organisation der Trauung. Mir ist es wichtig, dass das Brautpaar zufrieden ist und seine Wünsche verwirklichen kann“, so Agatic, die – trotz der coronabedingt turbulenten letzten Monate – bereits mehr als 40 Hochzeiten begleiten konnte.

„Besonders beliebt zum Heiraten sind natürlich die Sommermonate, aber auch der Herbst erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Gerade jetzt, nach zwei Jahren Coronapandemie, merkt man deutlich, dass die Lust auf ein schönes Hochzeits- fest wieder gestiegen ist“, so die Unternehmerin, die abgesehen von ihrem „all-in“-Paket auch individuelle Coachings sowie eine exklusive Betreuung am Hochzeitstag selbst anbietet. Ebenfalls gestiegen ist die Nach- frage nach (mehrtägigen) Hochzeiten im Ausland. „Hochzeiten in Kroatien und Italien sind sehr beliebt. Bei einer großen Hochzeitsgesellschaft kann die Planung aber gut und gerne ein bis drei Jahre dauern“, so die Grazerin mit kroatischen Wurzeln. 

Teilnahme am KMU-Lotto: Schicken Sie eine Mail mit dem Namen Ihres Unternehmens Kontaktdaten sowie an miriam.defregger@wkstmk.at. Viel Glück!


Das könnte Sie auch interessieren

Von Graz ins Silicon Valley: Hermann Moser (2. v. l.) und Craig Matthews (r.)

Digitaler Avatar aus Graz entert USA

Ernährung und Lebensstil mit Hilfe der eigenen DNA optimieren: Das verspricht die steirische Entwicklung „myDigitalTwin“, die im Anflug ins Silicon Valley ist. mehr

Walter Schmid und seine Frau Susanne führen gemeinsam den Literwirt in Gleinstätten.

Nachfolger des Jahres: Ihre Stimme für Walter Schmid

Der Countdown läuft, am 1. Oktober startet das Voting für den Follow-me-Award – für Leibnitz geht Walter Schmid ins Rennen. mehr

WKO Steiermark Präsident Josef Herk (l.) und Vizepräsidentin sowie FiW-Landesvorsitzende Gabi Lechner (2.v.r.) gratulieren den Siegerinnen 2022: Isabella Schmuck, Adele Fuchs, Ines Wöckl, Anna Kalcher und Alexandra Wurm (v.l.)

"Unternehmerinnen des Jahres" sind gekürt

Prämiert wurden Anna Kalcher („Beste Neugründerin“), Isabella Schmuck („Beste Durchhalterin“), Ines Wöckl („Beste Innovatorin“), Adele Fuchs („Beste Nachhaltige“) sowie Alexandra Wurm, die sich den „Publikumspreis“ sichern konnte. mehr