th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der PR-Panther brüllt wieder

Jede Stimme zählt beim Public Voting für den PR-Panther. Noch bis 22. August kann man online seine Stimme für den Kommunikationspreis abgeben.

Moderator Oliver Zeisberger und Fachgruppenobmann Thomas Zenz halten den PR-Panther in den Händen.
© Foto Fischer Zuletzt ging die Verleihung des PR-Panthers mit Oliver Zeisberger und Obmann Thomas Zenz (v.l.) online über die Bühne.

Wenn der steirische Landespreis für Kommunikation vergeben wird, ist das Interesse groß: Exakt 42 Projekte wurden für den PR-Panther 2022 eingereicht. Und via Public Voting kann online darüber abgestimmt werden, wer die begehrten Kommunikationstrophäen mit nach Hause nehmen wird. Zur Wahl stehen die besten Projekte in fünf Kategorien – Tourismus, Sport, Freizeit und Gesundheit; Wirtschaft; Wissenschaft, Forschung und Bildung; Gesellschaft und Kultur sowie die Sonderkategorie „Nachhaltigkeit”  – und „der/die Kommunikator:in des Jahres“. 

Eine Teilnahme ist auf www.pr-panther.com noch bis zum 22. August möglich. Pro Tag und registrierter E-Mail-Adresse kann man eine Stimme abgeben. Im Anschluss daran beurteilt noch eine Jury die Arbeiten. Für den/die „Kommunikator:in des Jahres“ zählen ausschließlich die Stimmen aus dem Public Voting, hier kann man bis 1. September um 12 Uhr mitstimmen. 

Die begehrten Trophäen werden den Siegern schließlich am 6. September im Innenhof des Priesterseminars in der Grazer Bürgergasse im Zuge einer großen Verleihung überreicht.

Ziel des PR-Panthers ist es, Kommunikation greifbar zu machen. Denn Public Relations bedeutet geplante und nachhaltige Kommunikation, um Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Reputation herzustellen und aufrechtzuerhalten. Das kann auf unterschiedlichen Ebenen passieren. „Der PR-Panther macht genau diese Vielfalt sichtbar. Aber nicht nur das: Er zeigt auch, dass PR-Arbeit in der Steiermark auf einem sehr hohen Level stattfindet“, so Thomas Zenz, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation.


Public Voting

Noch bis zum 22. August um 12 Uhr kann man seine Stimme für die Favoriten in den fünf Kategorien abgeben, für den Kommunikator kann man bis 1. September um 12 Uhr voten. Einfach seine Stimme online unter www.pr-panther.com abgeben.


Das könnte Sie auch interessieren

Kinder mit Ski im Schnee

Vom Klassenzimmer raus in den Schnee: erster österreichischer Schulskitag

Die steirischen Seilbahnbetriebe laden am 14. Dezember 2022 alle Schüler-innen und Schüler zum Gratis-Skitag in über 20 Skigebiete. Der österreichweite Schulskitag findet zum ersten Mal statt und soll jungen Leuten Lust auf Sport und Bewegung in der Natur machen. Die Anmeldung läuft! mehr

Alfred Scheucher

Mit Fleischerbeil statt Hörsaal zur Nummer eins am Markt

Der Handelsmerkur für das Lebenswerk geht an Alfred Scheucher. Unverhofft ins Business gestartet, hat er Steirerfleisch zur Nummer eins in Österreich gemacht. mehr

Sparschweine auf Euroscheinen

Wann die Zinsen wieder steigen

Die Spar-Bilanz zum Weltspartag: Trotz Rekordinflation legen die Steirer noch immer viel Geld auf die hohe Kante. Zuversicht gibt es bei der Zinsentwicklung. mehr