th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Datenschutz-Infos aus erster Hand

In wenigen Wochen tritt die Datenschutzgrundverordnung in Kraft: Die Sparte Gewerbe und Handwerk greift ihren Betrieben mit Infoveranstaltungen und Musterformularen für 18 Branchen unter die Arme.

Nur noch wenige Wochen bleiben, bevor die DSGVO in Kraft tritt: Mit einer Reihe von Infoveranstaltungen wird Klarheit in den Datenschutz-Dschungel gebracht.
© Sikov - stock.adobe.com. Nur noch wenige Wochen bleiben, bevor die DSGVO in Kraft tritt: Mit einer Reihe von Infoveranstaltungen wird Klarheit in den "Datenschutz-Dschungel" gebracht.

Die Zeit drängt: Nur noch wenige Wochen bleiben, bis die EU-Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai „scharf“ wird. Spätestens dann ist das neue Regelwerk auf Punkt und Beistrich umzusetzen, sonst drohen hohe Strafen – im Raum stehen Rekordsummen bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des im Vorjahr weltweit erzielten Jahresumsatzes.

Entsprechend groß ist die Verunsicherung in der weiß-grünen Unternehmerschaft. Auch viele Betriebe aus dem Bereich Gewerbe und Handwerk wissen noch nicht, was da (an Bürokratie) konkret alles auf sie zukommt. Die Sparte greift ihren Betrieben jetzt mit den zuständigen Innungen unter die Arme – eine umfassende Informationsoffensive soll maßgeschneidert für die jeweilige Branche offene Fragen, etwa im Umgang mit sensiblen Daten, klären.

„Wegen der anhaltend großen Nachfrage haben wir Formate entwickelt, die speziell auf die Branchen zugeschnitten sind“, so Spartengeschäftsführer Klaus Gallob. Denn die Anforderungen in den diversen Branchen seien höchst unterschiedlich, sagt er: „Für einen Detektiv gibt es etwa ganz andere Anforderungen als etwa für einen Gärtner.“

Konkret wurden maßgeschneiderte Unterlagen für den Bau, Dachdecker, Maler, den Holzbau sowie Metalltechnik erarbeitet. Auch für Lebens- und Sozialberater, Vermittlungsagenturen, Sprachdienstleister, Gebäudetechniker und Mechatroniker gibt es branchenspezifische Informationen – genauso wie für den Bereich Elektro, Installateure, Hafner und Fliesenleger, Kunsthandwerke, Gärtner, Fußpflege/Kosmetik/Massage sowie Friseure und Bestatter. Der Vorteil: Die maßgeschneiderten Musterformulare sorgen für immense Zeitersparnis, viel Bürokratie und Schreibarbeit entfällt dadurch.

„Wichtig ist, den richtigen Umgang mit den Unterlagen, Mustern und Formularen im Vorfeld bei einer der kostenlosen Info-Veranstaltungen zu erlernen“, so Gallob. Sämtliche Termine – branchenspezifische und allgemeine – finden Sie in der Box unten.

Branchenveranstaltungen zur DSGVO

• Bau- und baunahe Branchen: am 2. Mai von 17 bis 20 Uhr im Hotel Novapark, Fischeraustraße 22, 8051 Graz. Vortragender ist der zertifizierte Datenschutzexperte Harald Schenner. Anmeldung online unter wko.at

• Fußpflege/Kosmetik/Massage: Maßgeschneiderte Infos für die Branche gibt es am 7. Mai um 17 Uhr im Hotel Novapark, Fischeraustraße 22, 8051 Graz. Referent ist Gerald Kortschak. Ein weiterer Branchentermin findet am 16. Mai um 15 Uhr am Red Bull Ring, Red Bull Ring Straße 1, 8724 Spielberg, statt. Anmeldung: Tel. 0316/601-594 bzw. per Mail an igfhahn-reichl@wkstmk.at.

• Friseure: Branchenspezifische Infos gibt es am 14. Mai um 14 Uhr im Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz. Referent ist der Datenschutzexperte Gerald Kortschak. Anmeldung: Tel. 0316/601-594 bzw. per Mail an igfhahn-reichl@wkstmk.at.

• Gärtner und Floristen: Was die Datenschutzgrundverordnung für die Floristikbranche bedeutet, erklärt der zertifizierte Datenschutzexperte Gerald Kortschak am 8. Mai um 17 Uhr im Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz. Anmeldung per Mail an igfhahn-reichl@wkstmk.at, Tel. 0316/601-594.

• Bestatter: Datenschutzprofi Rainer Wernhart erläutert am 8. Mai um 14 Uhr im WIFI in Graz, worauf die Bestatter-Branche in Sachen Datenschutz zu achten hat. Anmeldung per Mail an bestatter@wkstmk.at, Tel. 0316/601-481.

• Allgemeine Termine (branchenunabhängig): am 3. Mai um 17 Uhr im Hotel Novapark, Fischeraustraße 22, 8051 Graz-Gösting. Folgetermine finden am 30. Mai um 14 Uhr sowie am 15. Juni um 12.30 Uhr, jeweils im Europasaal der WKO Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz, statt. Anmeldung via Mail an igfgallob@wkstmk.at oder Tel. 0316/601-437.

• Mehr allgemeine Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung finden Sie online auf www.wko.at/datenschutz. Branchenspezifische Infos dazu gibt es auf den jeweiligen Seiten der zuständigen Innung.

Von Karin Sattler.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bank und Versicherung
RLB-Generaldirektor Martin Schaller bei der Pressekonferenz

RLB Steiermark mit kräftigem Plus

Mit einem Ergebnis von 233,4 Millionen Euro und einer Eigenmittelquote von 21 Prozent legt die RLB Steiermark deutlich zu. mehr

  • Bank und Versicherung
Oliver Kröpfl im Interview über Herausforderungen und die Akzente, die er setzen will.

„Wunder, dass es noch Sparmoral gibt“

Der Grazer Oliver Kröpfl wurde für das Vorstandsteam der Steiermärkischen Sparkasse nominiert und wird dieses ab Sommer 2019 ergänzen. Wir haben ihn zum großen Interview getroffen. mehr

  • Bank und Versicherung
Klaus Scheitegel und Othmar Ederer

Grawe-Bilanz hielt auch den Stürmen stand

Trotz Wetterturbulenzen und höherer Schadenszahlungen im Vorjahr bleibt die Grawe wirtschaftlich auf Kurs – und fährt ein Plus beim Ergebnis ein. mehr