th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Cineasten tanken Filmgeschichten

Das hat es in Österreich noch nie gegeben: Von 18. bis 22. Oktober lockt das Kunstkino Geidorf in Graz Cineasten mit dem ersten Tankstellen-Filmfestival.

Popcorn, Getränk, Kino, Kinosaal, Freizeit, Kinobesuch, Sitzreihe, Becher
© © Monalyn Gracia/Corbis Tankstellen-Filmfestival im Kunstkino Geidorf in Graz

Dass Tankstellen weit mehr sind als Spritlieferanten, das beweist ein Streifzug durch die Historie im Zuge der  Ausstellung „Mythos Tankstelle“, die seit Mai Scharen von Besuchern in das Grazer Volkskundemuseum zieht. Der unglaubliche Erfolg hat Jürgen Roth, Obmann des Energiehandels, Harald Pfleger, FG-Obmann Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmen, und Kurator Helmut Eberhart beflügelt, weiter an der geselligen und informativen Schraube zu drehen. 

Filmschätze auf der Kinoleinwand

Das Ergebnis kommt jetzt auf die ganz große Leinwand: beim ersten „Tankstellen-Filmfestival“ in Graz, bei dem – in Kooperation mit dem Cineplexx – fünf Tage lang Film-Schätze über die Leinwand des Geidorf Kunstkinos Graz flimmern werden (Termine siehe unten). Den Auftakt setzen bei der Premiere am 18. Oktober „Die Drei von der Tankstelle“: Willy, Kurt und Hans sind in Geldnot. Daher verkaufen sie ihren Wagen und eröffnen mit ihrem letzten Geld eine Tankstelle – und verlieben sich ausgerechnet in dasselbe Mädchen, die schöne Lilian Cossmann, Tochter des reichen Konsuls Cossmann. Doch weder der Pleitegeier noch die verzwickten Liebesangelegenheiten können sie trennen. Schon die Inhaltsangabe verspricht Filmgenuss vom Feinsten und Einblicke in eine vergangene (motorisierte) Zeit, nämlich ins Jahr 1930. Aber auch die weiteren vier „alten Schinken“ können sich sehen lassen Neben anderen mit Thomas Gottschalk als „Supernase“. Pfleger: „Wir sind stolz darauf, mit dem Kino-Filmfestival ein weiteres Highlight rund um das Thema Tankstelle setzen und einmal mehr zeigen zu können, dass unsere Unternehmer auf allen Ebenen energiegeladen sind.“

Kostenlose Karten für die Premiere bis 9. Oktober reservieren, das Kontingent ist mit 30 Plätzen begrenzt: gts@wkstmk.at 

Gewinnen Sie zwei Karten für eine von vier Vorstellung: E-Mail mit dem Kennwort „Tankstellen-Filmfestival" an redaktion.stwi@wkstmk.at.




Termine Tankstellen-Filmfestival

Premiere Freitag, 18. 10, 18.30 Uhr: Die Drei von der Tankstelle. 

Samstag, 19. 10.: Maximum Overdrive (1986)

Sonntag, 20.10.: Es geschah am helllichten Tag (1958)

Montag, 21.10.: The Killers (1946, Engl.)

Dienstag, 22.10.: Zwei Nasen tanken Super (1986).

Jeweils Beginn 20.00 Uhr, Ab 6 Euro. Geidorf Kunstkino




Das könnte Sie auch interessieren

Ames-Gründer Walter Starzacher und GF Daniel Maier mit ACstyria-Chefin Christa Zengerer, WKO-Präsident Josef Herk und Hannes Tieber, Bürgermeister von Peggau (v.l.)

Peggauer landen zum Jubiläum in Südamerika

Mit Kabinen-Bauteilen ist Ames aus Peggau seit 15 Jahren gefragt. Just zum Jubiläum landet der Betrieb einen Großauftrag. mehr

Wanderer

Grüne Mark legt im Tourismus neue Rekordbilanz vor

Mit 4.287.181 Gästen und 13.210.913 Nächtigungen verbucht die Steiermark von November 2018 bis Oktober 2019 Rekorde. mehr