th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bühne frei für den eCampus

Ein didaktischer Meilenstein in der Hochschullehre: Der eCampus, ein E-Service für technologiegestütztes Lehren und Lernen ist da.

Das Projekt wurde vom Wissenschaftsressort des Landes Steiermark mit rund 200.000 Euro gefördert.
© AdobeStock/Sfiochracho Das Projekt wurde vom Wissenschaftsressort des Landes Steiermark mit rund 200.000 Euro gefördert.

Zwei Jahre lang arbeiteten die Technische Universität Graz, die FH Campus 02 und die Universität Graz an einem E-Service für alle Lehrenden des steirischen Hochschulraumes. Nun wurde das gemeinsame Projekt präsentiert: Der neue eCampus soll künftig allen Lehrenden der steirischen Hochschulen die Möglichkeit bieten, sich zeit- und ortsunabhängig mit technologiegestützten Methoden und Szenarien für die Lehre ausei-nanderzusetzen. 

50 Use Cases

Außerdem wird als Ergänzung der etablierten Fortbildungsreihen ein flexibler Kompetenzerwerb für Lehrende geboten, der auf ihrem bisherigen Kenntnisstand aufbaut. Dabei stehen ihnen aktuell 50 „Use Cases“ für die Lehre zur Verfügung. „Der eCampus bietet aber nicht nur eine Sammlung der verschiedenen Anwendungsbeispiele, sondern dient auch der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch der Lehrenden untereinander“, betont Kristina Edlinger-Ploder, Rektorin der FH Campus 02.  Auch Wissenschaftslandesrätin Barabara Eibinger-Miedl zeigt sich vom Projekt begeistert:  „Der eCampus ist ein weiteres Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit unserer Hochschulen. Durch Corona wurde diese nochmals verstärkt, es ist beachtlich, was hier geleistet wurde. Ich bin überzeugt, dass vieles davon nachhaltig erhalten bleibt und die Bedeutung von E-Learning in Zukunft weiter zunehmen wird.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Regina Ovesny-Straka

Kredite für "Klimasünder" sollen teurer werden

Jetzt werden bei den Klimaschutz-Zielen auch die Banken in die Pflicht genommen: Nach EU- und EZB-Plänen sollen Kredite künftig nach Nachhaltigkeitskriterien vergeben werden. Wie das funktionieren soll, erklärt Volksbank-Vorständin Regina Ovesny-Straka im Interview. mehr

„Die Europameisterschaft der Berufe in Graz ist durchaus mit großen Sportevents vergleichbar, etwa dem Iron-Man in Kärnten.

EM bringt dem Land Millionen

Die Europameisterschaft der Berufe sorgt allein in der Steiermark für Wertschöpfungseffekte von über 15 Millionen Euro. mehr