th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Berufsstaatsmeisterschaft im Handel feiert Premiere

„Store-Seller“: Zum ersten Mal findet eine Staatsmeisterschaft im Handel statt. Und der Sieger ist bei den EuroSkills mit dabei.

Mit dem „Store-Seller“ können nun auch die ausgebildeten Fachkräfte im Handel ihr Können beweisen.
© WKO Inhouse GmbH Mit dem „Store-Seller“ können nun auch die ausgebildeten Fachkräfte im Handel ihr Können beweisen.

Wenn sich genau in zwei Jahren – von 16. bis 19. September 2020 – die Besten ihres Fachs bei den Europameisterschaften der Berufe – den EuroSkills – in Graz matchen, dann wird hier auch zum ersten Mal den Verkaufstalenten im Handel eine große Bühne geboten. „Denn mit dem im kommenden November startenden ,Store-Seller‘-Wettbewerb bei den AustrianSkills feiert die Berufsstaatsmeisterschaft im Handel ihren Einstand – und der Sieger dieses Bundesbewerbs ist dann auch bei den EuroSkills mit dabei“, freut sich Spartenobmann Gerhard Wohlmuth über diese „gleich doppelte Premiere“. 

Generell sei mit der Implementierung einer solchen nationalen Meisterschaft für die bereits ausgebildeten Fachkräfte ein großes Anliegen im Handel nun endlich umgesetzt worden, betont Wohlmuth, denn für die Lehrlinge gebe es diese Wettbewerbe, die Junior-Sales-Champions, ja bereits seit Langem. „Nun sind aber die Verkaufsprofis gefragt, ihr Können vor der Fachjury unter Beweis zu stellen. Die sechs Erstplatzierten der österreichweiten Junior-Sales-Lehrlingswettbewerbe der letzten beiden Jahre treten hier gegeneinander an“, so Wohlmuth.

Großes Engagement von Betrieben und Lehrlingen

Insgesamt seien Berufs- bzw. Ausbildungswettbewerbe nicht hoch genug zu schätzen, ergänzt Wohlmuth: „Die Ausbildung junger Menschen zu den Mitarbeitern von morgen liegt dem Handel sehr am Herzen.“ Alleine in der Steiermark sind es aktuell 551 Unternehmen, die 2.071 junge Mitarbeiter in 23 Lehrberufen ausbilden. Als Arbeitgeber sichert der steirische Handel mit 10.370 Betrieben 78.220 Jobs 

Und Meisterschaften – also Lehrlingswettbewerbe, die neuen Staatsmeisterschaften und natürlich dann die EuroSkills 2020 – zeigten auch der breiten Masse eindrucksvoll, welchen Stellenwert die heimischen Betriebe der dualen Ausbildung beimessen würden und wie stark ihr Engagement in der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter sei, unterstreicht der Spartenobmann: „Der ,Store-Seller‘-Bewerb macht es möglich, in Zukunft auch die ganz große Bühne der EuroSkills zu bespielen. Diese Chance haben sich die so hervorragenden Nachwuchstalente des Handels lange verdient und wir freuen uns, ihre großartigen Leistungen 2020 ganz Europa präsentieren zu können.“

Weitere Informationen zur Ausbildung im steirischen Handel gibt es online auf www.lern-was-gscheits.at.

Von Veronika Pranger.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
Stefan Schmidhofer (AI Styria), Roman Kern (Know Center), Gernot Theuermann (Net-Automation), Michael Hammer (AVL) und Udo Traussnigg (FH Campus 02)

Künstliche Intelligenz im Fokus der steirischen Maschinen- und Anlagenbauer

Worum geht es bei „künstlicher Intelligenz“, „Machine Learning“ und Co. und wie schauen konkrete Anwendungen in der Praxis aus? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Maschinen- und Anlagenbau im Fokus“ ging die „Plattform Automatisierungstechnik“ diesen Fragen auf den Grund. mehr

  • Handel
Neuwagen werden durch die Umstellung der Abgasmessung auf WLTP-Standard ab 1. September teurer.

Die NoVA-Erhöhung brachte Boom für Neuwagenverkäufe

Im Steierland wurden zuletzt so viele Autos wie selten zuvor verkauft. Der Grund: die Erhöhung der NoVA mit 1. September.  mehr