th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bad Gleichenberg bekommt nun erstes Privatgymnasium

Mit einer wirtschaftskundlichen Privatschule wird die erste Langform eines Gymnasiums in der Südoststeiermark eingeführt.

Für die Ausbildung am Privatgymnasium wird ein Schulgeld von 170 bis 300 Euro pro Schulmonat verrechnet.
© Tourismusschulen Bad Gleichenberg Für die Ausbildung am Privatgymnasium wird ein Schulgeld von 170 bis 300 Euro pro Schulmonat verrechnet.

Paukenschlag am Campus der Tourismusschulen Bad Gleichenberg: Ab Herbst 2020 ist die Südoststeiermark um eine Bildungseinrichtung reicher. „Mit dem wirtschaftskundlichen Privatgymnasium Bad Gleichenberg wird die erste Langform eines Gymnasiums im Bezirk eingeführt“, bestätigt Peter Kospach, Leiter der Tourismusschulen. 

Der Kontakt und Austausch mit den Neuen Mittelschulen der Region spielt dabei eine große Rolle für das Team des neuen Privatgymnasiums: Neben erfahrenen Pä­dagogen aus der Tourismusschule werden künftig auch Lehrer der NMS Bad Gleichenberg am neuen Gymnasium unterrichten und Sy­nergien auf infrastruktureller Ebene nutzen. 

Gezielte Schwerpunkte

Anmeldungen für den ersten Jahrgang werden ab sofort entgegengenommen, wobei sich die Anmeldungszahl im ersten Jahr auf 30 Plätze beschränkt – eine Auswahl erfolgt anschließend im Rahmen einer Aufnahmeprüfung. Ist dieser Schritt geschafft, können sich die Schüler auf eine umfangreiche Ausbildung freuen: Während in der Unterstufe vor allem ein Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung, soziale Kompetenz, Teamwork, lösungsorientiertes Denken sowie eine individuelle Förderung gelegt wird, konzentriert sich die fünfjährige Oberstufe (ab Herbst 2024) in erster Linie auf wirtschaftliche Schwerpunkte sowie einen abgeschlossenen Lehrberuf in den Bereichen Mobilität, Nachhaltigkeit bzw. Energieeffizienz und Digitalisierung. 

Für die Ausbildung am Privatgymnasium wird ein Schulgeld von 170 bis 300 Euro pro Schulmonat verrechnet – je nachdem, ob Mittagessen und Nachmittagsbetreuung inkludiert sind. Der Infonachmittag für das Wirtschaftskundliche Privatgymnasium Bad Gleichenberg findet am Montag, dem 20. Jänner 2020, um 14 Uhr am Campus der Tourismusschulen Bad Gleichenberg statt. 

Das könnte Sie auch interessieren

In der Lipizzanerheimat entsteht ein Luxusresort.

Lipizzanerheimat investiert im Galopp

Vom Bergbau zum Tourismus – bei einem Blick in die Region wird klar: Im Bezirk Voitsberg herrscht Aufbruchsstimmung. mehr

Fast 46.000 Steirer waren Ende September ohne Job.

Über 45.000 Steirer ohne Job

Mit Ende September waren 45.246 Personen in der Steiermark arbeitslos gemeldet oder nahmen an einer Schulung teil, zudem befanden sich 44.953 Beschäftigte in Kurzarbeit.  mehr