th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

AT&S und AMES holen Gold beim Exportpreis 2020

Zwei steirische Unternehmen sicherten sich „Gold“ beim Exportpreis 2020. „Auch in Zeiten der Corona-Krise haben insbesondere die exportierenden Unternehmen im Land den Wirtschaftsmotor am Laufen gehalten“, gratuliert WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk.

Grafik Export_Contaier_Weltkarte
© ake1150_AdobeStock Mit AT&S und AMES wurden gleich zwei steirische Unternehmen für ihre internationalen Export-Erfolge ausgezeichnet.

Die Pandemie hatte der geplanten feierlichen Verleihung im letzten Herbst einen Strich durch die Rechnung gemacht, nun aber wurde der virtuelle rote Teppich für die erfolgreichsten österreichischen Exportunternehmen ausgerollt – und die Exportpreise 2020 verliehen.

Unter den besten heimischen Exporteuren holten sich auch die beiden steirischen Unternehmen AT&S und AMES „Gold“. „Wir gratulieren den Gewinnern herzlich“, so WKO-Steiermark-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg. „Die Exportwirtschaft leistet einen wesentlichen Beitrag für Wohlstand und Beschäftigung in Österreich. Und das gilt für die Steiermark als Exportland par ecellence im Besonderen: Hier wir jeder zweite Euro direkt bzw. indirekt erwirtschaftet, hier hängt jeder zweite Job vom erfolgreichen Handel mit dem Ausland ab.“ Und gerade auch in Zeiten von Corona haben sich die heimischen Exportunternehmen als wichtige Stabilisatoren erwiesen, die den Wirtschaftsmotor am Laufen gehalten haben, betont WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk. Das bestätige auch das letzte steirische Konjunkturbarometer: Hier habe die Exportwirtschaft hat als erste die weltweiten Auswirkungen der Pandemie gespürt, aber sie sei auch die erste, die leichte Silberstreifen am Corona-Wirtschafts-Horizont wieder erkennen lasse, so Herk. Umso wichtiger sei es, so Herk und Dernoscheg, dass nun alles darangesetzt werde, die exportorientierten Betriebe im Land bei ihren Internationalisierungsaktivitäten weiter tatkräftig zu unterstützen – „nur so kann ein erfolgreicher Re-Start der Wirtschaft insgesamt möglich werden“.


Exportpreis 2020 – die Gewinner in den sechs Kategorien:

Gewerbe und Handwerk

  • Gold: Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (Oberösterreich)
  • Silber: AOP Orphan Pharmaceuticals AG (Wien)
  • Bronze: Cubicure GmbH (Wien)

Handel

  • Gold: Lenus Pharma Ges.m.b.H. (Wien)
  • Silber: DELTA BLOC International GmbH (Niederösterreich)
  • Bronze: Bagjump Action Sports GmbH (Tirol)

Industrie


Information und Consulting


Tourismus und Freizeitwirtschaft

  • Gold: Ars Electronica Linz GmbH & Co KG (Oberösterreich)
  • Silber: Donauwalzer Hotelbetriebs- und Import Export GmbH (Wien)
  • Bronze: Furtenbach Adventures GmbH (Tirol)


Transport und Verkehr

  • Gold: Prangl Ges.m.b.H. (Wien)
  • Silber: Zdenko Dworak GesmbH (Wien)
  • Bronze: G. Englmayer, Zoll und Consulting GmbH - Zollakademie Austria (Oberösterreich) (PWK075/FS)


Das könnte Sie auch interessieren

Münzenstapel mit Buchstaben-Würfeln "Corona"

Wege aus der Corona-Schuldenfalle

Ökonomen plädieren für tiefgreifende Reformen und ausgabenseitige Einsparungen, um den Schuldenberg abzutragen. mehr

Auf Ostern eingestellt: In den steirischen GenussLäden werden Kunden mit regionalen Schmankerln verwöhnt.

Das Osterfest als besonderes Erlebnis

Gutes für Augen und Seele – dank der Kunsthandwerker und der GenussLäden wird das Osterfest außergewöhnlich. mehr