th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

30 Tage lang findet Design wieder Stadt

Von 29. April bis 28. Mai übernehmen die Kreativen wieder das Zepter. 125 Veranstaltungen laden beim Designmonat Graz zum Besuch und zum Staunen ein.

Designer und Unternehmer
© Jori Konstantinov Desingmonat ist, wenn sich Surfboard-Designer und Barbier zusammentun.
Wie kreativ ist eigentlich das Steirerland? Diese Frage lässt sich wohl nirgends besser beantworten als vom 29. April bis 28. Mai, wenn der Designmonat Graz das neunte Mal die Landeshauptstadt zum Hotspot der Kreativität macht. „Ziel ist es, die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit für das Thema in seinen vielen Facetten zu schärfen“, erzählt CIS-Chef Eberhard Schrempf, dessen Creative Industries Styria für die Organisation des Designmonats verantwortlich zeichnet.
90 Partner sind heuer mit an Bord und 125 verschiedenste Veranstaltungen, Festivals und Ausstellungen rund ums Thema machen damit 30 Tage lang die weiß-grüne Mark zum nationalen wie internationalen Mekka der Szene. Und das ließen sich alleine im Vorjahr rund 60.000 Interessierte nicht entgehen. Eine Zahl, die man, so Schrempf, auch beim diesjährigen Designmonat Graz begeistern will. „Der Programmfokus liegt auf Smart Design – Smart Production. Die Beiträge reichen von Wirtschaft über Kunst bis zur Wissenschaft“, verweist Schrempf auf die bunte Palette der Highlights in diesem Jahr (s. Infobox).
Mit von der kreativen Partie sind auch heuer wieder zahlreiche heimische Unternehmen – etwa, indem 34 Grazer Innenstadtbetriebe mit Kreativen gemeinsame Sache machen und bei „Design in the City“ zum „Meet&Greet“ laden oder wenn in der südoststeirischen Tischlerei Prödl die erneute Auflage der bereits legendären „Design-Battle“ stattfindet.
Doch nicht nur bei den Produkten selbst, sondern auch in puncto Präsentation wird beim Designmonat 2017 auf Innovation gesetzt. Und so wird kurzerhand das Grazer Naturkundemuseum zur Ausstellungsfläche umfunktioniert, „wo nun Design zwischen Mineralien, Eichkatzerl und Gepard stattfindet“, verrät Schrempf.

Doch nicht nur das Neue wird im Mai höchst kreativ zelebriert, auch Fans des 70er-Mediendesigns kommen voll auf ihre Kosten – und können bei  der Ausstellung „The Orange Age“ in runder, oranger Nostalgie schwelgen.

Designmonat Graz

Von 29. April bis 28. Mai lädt der Designmonat Graz zum Staunen ein. Hier einige Highlights:
Design in the City
Selected
„The Orange Age“
Desing-Battle in der Tischlerei Prödl
Modefestival Assembly
www.designmonat.at

Von Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Steiermark
Christoph Holzer (Mitte) und Herbert        Beiglböck (r.) mit einem Freiwilligen.

Wenn die Teller leer bleiben...

... dann helfen Caritas und Spar mit der „Aktion Herz“. 50.000 Euro wurden hier für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. mehr

  • Steiermark
Gerald Hörhan ist ein österreichischer Investmentbanker, Querdenker, Unternehmer und Publizist. Er studierte Angewandte Mathematik und Betriebswirtschaft in Harvard.

„Reich wird man nur durch Leistung“

Gerald Hörhan ist die schillerndste Figur am Investmentparkett. Bereits vor seinem 30er hat es der Unternehmer zum Millionär gebracht und verrät als gefragter Speaker, wie man es macht – auch der „Steirischen Wirtschaft“. mehr