th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

20 Jahre Erfolge in Serie "zum Trotz"

Als die AVL DiTEST startete, glaubten wenige an einen Erfolg. Heute macht man 57 Millionen im Jahr.

Seit 20 Jahren ist AVL DiTest starker Partner für die Automotive-Branche.
© AVL DiTest Seit 20 Jahren ist AVL DiTest starker Partner für die Automotive-Branche.

Als aus der Business Unit „AVL-Diagnosetechnik“ 1999 die AVL DiTEST GmbH hervorging, wurden dem jungen Unternehmen in Branchenkreisen keine Vorschusslorbeeren zuteil. Ja, selbst einer der besten Unternehmensberater der Automobilindustrie habe die Zukunftsaussichten damals als wenig erfolgversprechend eingeschätzt, erzählt Geschäftsführer Gerald Lackner anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums des Grazer Kfz-Diagnose- und Messtechnikspezialisten.

„Doch allen Annahmen zum Trotz machten wir bereits ab dem ersten Monat Gewinn – und so blieb es in den gesamten 20 Jahren bis heute“, zeigt sich Lackner zu Recht stolz – und er verrät auch den Schlüssel zum Erfolg: „Absolute Entschlossenheit, grenzenlose Leidenschaft und unermüdlicher Einsatz.“

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das eine Umsatzverzehnfachung (!) in zwei Dekaden – 2018 erwirtschaftete das Unternehmen gemeinsam mit seinen internationalen Tochtergesellschaften und insgesamt 281 Mitarbeitern einen Umsatz von 57 Millionen Euro. Und auch in Zukunft wird weiter an der Erfolgsschraube gedreht, denn die Entwicklungen der AVL DiTEST gelten längst europaweit als technologischer Maßstab und Autobauer wie VW, BMW, Daimler oder Jaguar Land Rover oder auch Motorradhersteller KTM vertrauen auf das weiß-grüne Know-how. 

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen blicke auf Gondel

Grünes Licht und neue Regeln für die Sommerbergbahnen

Erst seit Mittwoch ist es amtlich: Die Bahnen werden beim Restart am 29. Mai wie Massenverkehrsmittel behandelt. Die Verordnung liegt jetzt auf. mehr

Frau mit Maske beim Kleidung-Shoppen

Corona "kostete" bereits 2,2 Milliarden

„Covid-19-Bilanz“: Die Krise verursachte allein im März und April im Handel einen Umsatzentgang von 2,2 Milliarden Euro. mehr