th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

15 Jahre rostfrei: Superverpackung made in Styria

XPack Solutions erfindet die Industrieverpackung neu: Weltweit einzigartiges Verfahren lässt Güter so gesichert bis zu 15 Jahre lang keinen Rost ansetzen.

Maschine wird für den Transport vorbereitet
© XPack Solutions Dank innovativer Spezialverpackung sind zusätzlich aufzutragende Korrosions-Schutzmittel nicht mehr nötig.

Innovativ verpacken statt mühsam schmieren und lange lacken: So könnte man die Weltneuheit aus dem Hause XPack Solutions wohl treffend beschreiben. Denn bevor große Industrie-Anlagenteile wie Maschinen oder Motoren für den Export in Kisten verpackt werden, um die Reise in die Welt anzutreten, müssen sie noch zusätzlich „haltbar“ gemacht werden.
„Für diverse Industriesparten, wie etwa beim Kraftwerksbau, müssen aufgrund der langen Lieferzeiten und einer gewissen Ausfallswahrscheinlichkeit, diverse Ersatzkomponenten wie Motoren und Getriebe – mit Stückgewicht bis zu 60 Tonnen – natürlich bevorratet werden“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Christian Walzl. Will heißen: Diese Teile werden mit Spezialbeschichtungen wie Fetten, Ölen oder Tectylanstrichen versehen, um auch bei langer Lagerung der Kisten im Freigelände dem Rost zu trotzen. „Wenn eine Industrieanlage stillsteht, kostet das enorme Summen. Das Ersatzteil muss also so schnell wie möglich verbaut werden. Blöd nur, wenn man die Box öffnet und der darin über Monate gelagerte Motor verrostet ist“, erzählt Walzl: „Was öfter passiert, als man denkt.“ Und er muss es wissen, schließlich kann der Unternehmer nicht nur auf jahrzehntelange Erfahrung in der Verpackungsindustrie und der Logistik verweisen, Walzl ist ist auch gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

Herkömmlicher Schutz

„Jährlich entstehen der globalen Wirtschaft durch mangelhaften Korrosionsschutz Warenschäden zwischen 300 und 600 Millionen Euro, Reparaturkosten durch Rost  sind hier noch gar nicht berücksichtigt“, verdeutlicht Walzl das Problem. Hierfür endlich eine praktikable Lösung zu finden, nahm er bereits in seiner Zeit beim Verpackungszentrum Graz in Angriff: „Der herkömmliche VCI-Schutz durch Folien sichert Güter in den Boxen zwischen sechs und zwölf Monate. Aber alles, was darüber hinaus geht, wird problematisch, mehr als zwei Jahre ,Haltbarkeit‘ sind sowieso nicht drin“, betont Walzl. Deshalb auch die zusätzlichen Schutzmittel, doch auch diese könne man nicht überall anbringen – etwa im Inneren von Motoren, ergänzt der Verpackungsprofi: „Also gerade dort, wo sich die feuchtigkeitssensiblen Kupferspulen befinden.“

Langzeitkonservierung 
Gemeinsam mit Experten hat Walzl aber nun ein neues Verfahren ganz ohne Schmierschicht entwickelt, das Maschinen- und Anlagenhersteller bis zu 15 Jahre lang vor kostspieligen rostigen Überraschungen schützt. „Ähnlich wie bei der herkömmlichen VCI-Methode können Güter mit unserer Innovation sofort nach dem Entpacken in Betrieb genommen werden, ohne Schutzmittel zuvor zeitaufwendig zu entfernen“, präsentiert Walzl der höchst interessierten Öffentlichkeit die revolutionäre „Langzeitkonservierung“ made in Styria. Zwar stehen bereits zahlreiche Kunden in der Warteschlange, freut sich Walzl, doch richtig durchgestartet wird erst im August. „Zuvor müssen noch die letzten Arbeiten an unserem neuen, 18.000 Qua­dratmeter großen Logistikgelände abgeschlossen werden.“


Quergefragt:

Was ist XPack Solutions?
Wir betreuen unsere Kunden umfassend, von der Produktion der Verpackung über die Organisation und Abwicklung des Transports bis hin zur Kommissionierung und Lagerung.
Langzeitkonservierung…
Unsere hochkomplexen Exportverpackungen für technische Packgüter bieten wir für Zeiträume von wenigen Monaten bis zu 15 Jahren an.
Es geht aber auch einfach?
Aber ja, natürlich. Je nach Kundenanforderung haben wir immer die passende Lösung.

Informationen zum Unternehmen: 
Standort: Industriezentrum Straß 1  
Gründung im Oktober 2016
Aktuell acht Mitarbeiter,
Vollbetrieb ab August 2017
Alle weiteren Infos auf: www.xpack.at

Von Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal #kmuLotto: Alles fürs Büro – vom Papier zum Kaffee

#kmuLotto: Alles fürs Büro – vom Papier zum Kaffee

Die „FOR4YOU“ Handels-GmbH aus Raaba ist ein Komplettausstatter fürs Büro – und „Lottosieger“. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Fußballcamps als Wirtschaftsfaktor

Fußballcamps als Wirtschaftsfaktor

Seit 1996 bringt „IFCS“ internationale Top-Teams in die Steiermark und sorgt damit für volle Betten. mehr

  • Unternehmen
Newsportal In Stein gemeißelte Erfolge

In Stein gemeißelte Erfolge

Unternehmer, die sich in die lange Reihe der „Top of Styria“-Sieger stellen, zählen zu den Besten im Land. Wer heuer ein Stück „Dachstein“ bekam. mehr