th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Windhager investiert kräftig

Der Heizkesselhersteller Windhager errichtet in seiner Zentrale in Seekirchen eine großzügige Präsentations- und Begegnungszone. 

Spatenstich für die World of Windhager“: Johann Peter Höflmaier (WKS), Bgm. Konrad Pieringer, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Eigentümer Gernot Windhager.
© Windhager/Neumayr Spatenstich für die "World of Windhager“: Johann Peter Höflmaier (WKS), Bgm. Konrad Pieringer, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Eigentümer Gernot Windhager (v. l.).

Die 2.300 Quadratmeter "World of Windhager“ soll pünktlich zum 100-Jahr-Jubiläum des Unternehmens im kommenden Sommer eröffnet werden.  

In einem Anbau des Hauptgebäudes werden eine Heizwelt, die über die Firmengeschichte sowie das Thema Heizen und Energie informiert, eine Trainings- und eine Forschungswelt mit modernen Heizkessel-Prüfstätten untergebracht. Dazu kommt ein Gastronomiebereich, der von Mitarbeitern, aber auch von Kunden und Gästen genutzt werden kann. "Unsere Firmengeschichte ist geprägt von Wachstum und Erfolg. Mit dem Bau der 'World of Windhager‘ wollen wir anlässlich des runden Firmenjubiläums einen ganz besonderen Meilenstein setzen“, meint Eigentümer und Geschäftsführer Gernot Windhager. 

Um Platz für die Präsentationszone zu schaffen, wird die gesamte Lagerlogistik an den Produktionsstandort in Seekirchen-Zaisberg verlegt. Dort wird um 2 Mill. € ein vollautomatisiertes Lagersystem errichtet, das bereits Anfang nächsten Jahres in den Vollbetrieb gehen soll.

Fakten

  • Windhager wurde 1921 gegründet.
  • Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung umweltfreundlicher Pellets- und Holzheizungen spezialisiert
  • Es beschäftigt 420 Mitarbeiter und verfügt über drei Auslandsniederlassungen sowie ein weltweites Partnernetzwerk. 
  • Im Vorjahr betrug der Jahresumsatz rund 64 Mill. €. 


Das könnte Sie auch interessieren

Firmengründer Helmut Ramsauer und Markus Neumayr standen 20 Jahre gemeinsam an der Spitze von Ramsauer & Stürmer.

Softwareschmiede stellt die Weichen neu

Mit einer neuen Eigentümer- und Organisationsstruktur will Ramsauer & Stürmer den Höhenflug der vergangenen Jahre fortsetzen. mehr

Cornelia Thöni von den „Herzkindern Österreich“ (vorne links) nahm die Spende bei der offiziellen Übergabe im Kreise von Vertretern der teilnehmenden Firmen entgegen.

Salzburger Firmen erlaufen Großspende

Rund 80.000 km - fast zweimal um den Erdball: so lange ist die Gesamtstrecke, welche 360 Teilnehmer aus zehn heimischen Unternehmen an der diesjährigen Salzburger Businesslauf Charity Challenge unter ihre Laufschuhe gebracht haben.  mehr