th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit dem WIFI auf die Überholspur

Weiterbildung ist immer einer Bereicherung. Das WIFI ist die Nummer 1 in der beruflichen Erwachsenenbildung.

WIFI
© wildbild So macht Lernen Spaß. Das WIFI-Team hilft bei Kursauswahl und Organisation.

60 Mitarbeiter organisieren jährlich über 2.700 Kurse mit 1.200 Trainern aus der Wirtschaft und sorgen für eine effektive Wissensvermittlung.

„Im WIFI-Lehrgang wurde ich perfekt auf die Meisterprüfung vorbereitet. Die Trainer waren sehr engagiert und haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt. Auch die Möglichkeit, die Theorie in den Werkstätten praktisch umzusetzen, hat mir sehr geholfen“, schildert Jennifer Ebner aus Maishofen. Sie absolvierte im WIFI den Meisterkurs Kfz-Technik.

Jennifer Ebner aus Maishofen hat im WIFI den Meisterkurs Kfz-Technik absolviert.
© Privat Jennifer Ebner aus Maishofen hat im WIFI den Meisterkurs Kfz-Technik absolviert.

„Unser oberstes Ziel besteht darin, den Salzburger Unternehmen und ihren Mitarbeitern ein breites und qualitativ hochwertiges Aus- und Weiterbildungsangebot mit hohem Praxisbezug anzubieten“, sagt Institutsleiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo. Dass dieses Angebot geschätzt wird, zeigt sich in der Teilnehmerzahl von 32.987. So viele Menschen haben 2018 dem WIFI in Sachen Ausbildung ihr Vertrauen geschenkt. „Das ist ein neuer Rekord und zeigt, dass das WIFI die erste Adresse in der beruflichen Erwachsenenbildung ist“, betont Woerle.

Mit Power zur Fachkraft

Das WIFI punktet durch ein breites, praxisorientiertes Aus- und Weiterbildungsangebot für jede berufliche Anforderung. Das Wissen vermitteln Trainer mit hoher Fachkompetenz und Experten aus der Wirtschaft in einer modernen Infrastruktur und Lernumgebung. Das regionale Angebot in den Bezirken (Zell am See, St. Johann, Tamsweg und Hallein) sorgt dafür, dass der Weg zur Weiterbildung nicht weit ist. 

Im umfangreichen Kursprogramm sind folgende Schwerpunkte zu finden: Fachkräfte-Qualifizierung, Lehre „Plus“ - Aus- und Weiterbildung rund um die Lehre inklusive kostenloser Berufsreifeprüfung (Erfolgsprojekt „Lehre mit Matura“), Digitalisierung, Technik und IT, branchenspezifische Angebote für Gewerbe und Handwerk, Industrie, Handel, Tourismus, Verkehr, Information und Consulting, Führungskräfte-Qualifizierung (Management und Unternehmensführung), Betriebswirtschaft, persönlichkeitsbildende Kurse wie z. B. Rhetorik, Kommunikation und Präsentation, Sprachen, Hochschullehrgänge in Kooperation mit Universitäten und Fachhochschulen (MSc, MBA), Akademien und Werkmeisterschule, Diplome, Zertifikate und international anerkannte Prüfungen sowie praxisorientiertes Lernen.

Lernen und wohlfühlen

Trainiert, gelernt und geprüft wird auf einer Schulungsfläche von 11.000 Quadratmetern in 70 Theorieräumen und 30 Werkstätten. Besonders die modern ausgestatteten Labors und Werkstätten sind eine wichtige Infrastruktur für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Ebenso bedeutend sind sie für das Prüfungswesen wie die Lehrabschluss- und Meisterprüfungen. In 15 Werkstätten werden ausschließlich technische Ausbildungen und Prüfungen in den Bereichen Elektrotechnik/Elektronik/Mechatronik, Metallzerspanung, Metall-Schweißtechnik, Kfz-Technik, Gas- und Sanitärtechnik sowie Heizungstechnik durchgeführt. Die anderen 15 Werkstätten verteilen sich auf die Bereiche Gastronomie, Gesundheit, Wellness und Schönheit sowie sonstige gewerbliche Branchen.

Schwerpunkte des WIFI-Kursprogrammes

  • Branchenkurse für Gewerbe, Handwerk, Industrie, Tourismus, Handel, Verkehr, IT und Consulting
  • Berufsreife/Lehre mit Matura, Werkmeisterschule, Werbe-Design-Akademie
  • Sprachen
  • Persönlichkeit, Gesundheit und Wellness
  • Betriebswirtschaft
  • Technik und Design
  • IT/Informationstechnologie
  • Management und Unternehmensführung
Zahlen und Fakten (Kalenderjahr 2018)
Teilnehmer32.987
Veranstaltungen 2.735
Umsatz15 Mill. €
Mitarbeiter60
Nebenberufliche Trainer1.200
Kundenzufriedenheit nach Schulnoten1,3
Weiterempfehlungsrate96%
Kampagne
© WKS

Das könnte Sie auch interessieren

Den „Familienbonus Plus“ können auch Unternehmer geltend machen.

Familienbonus Plus: Pro Kind bis zu 1.500 € Steuerersparnis für Unternehmer

Mit einem Entlastungsvolumen von ca. 1,6 Mrd. Euro stellt der Familienbonus Plus die bisher größte steuerliche Entlastungsmaßnahme für Familien dar. Auch Unternehmer mit Familie können den „Familienbonus Plus“ in Anspruch nehmen.  mehr

Intakte Natur im Biosphärenpark Lungau - eine gute Grundlage für nachhaltige und innovative Business-Ideen.

Biosphere Lab Lungau: Zweites Creators Camp for Global Ideas

Der Start im Frühjahr war ein großer Erfolg: Am 22. und 23. November gibt es in der Großsporthalle Tamsweg das zweite Creators Camp for Global Ideas. mehr