th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrung für Salzburger Champions bei den „WorldSkills“

Spitzenfunktionäre der Wirtschaftskammer Salzburg ehrten im Erweiterten Präsidium die Salzburger Teilnehmer der „WorldSkills 2019“ im russischen Kazan für ihre Leistungen.

Salzburger Worldskills-Teilnehmer
© WKS/Neumayr WKS-Präsident Manfred Rosenstatter (rechts) ehrte neben dem Berufsweltmeister Stefan Planitzer (Mitte) auch alle anderen Salzburger WorldSkills-Teilnehmer für ihren tollen Leistungen.

Nach der erfolgreichen Bilanz der Salzburger Jungfachkräfte bei den WorldSkills folgte mit der Ehrung der Teilnehmer in der WK Salzburg ein weiterer Höhepunkt. Maler- und Beschichtungstechniker Stefan Planitzer von der Malerei Gautsch in St. Andrä hat sich den Titel des „Berufsweltmeisters“ erkämpft. Darüber hinaus wurde ihm die Medaille „Best of Nation“ verliehen. Planitzer hat für die Weltmeisterschaft seit Jänner mehr als 1.000 Stunden trainiert und schließlich die beste Leistung aller 46 österreichischen Teilnehmer abgeliefert.

 

Aber auch die anderen Salzburger Jungfachkräfte haben hervorragend abgeschnitten. „Medallions for Excellence“ gab es für Thomas Trausnitz vom Liebherr-Werk Bischofshofen, Alexander Absmann vom W&H Dentalwerk Bürmoos, Marco Panhölzl vom Verwöhnhotel Berghof in St. Johann sowie David Viskovic und Jakob Buchsteiner von der HTL Salzburg. „Sie alle haben einen tollen Erfolg errungen – für sich, für Salzburg und für die duale Ausbildung!“, betonte WKS-Präsident Manfred Rosenstatter. Immerhin ging jede fünfte der österreichischen Medaillen bei den WorldSkills nach Salzburg. 

WKS-Präsident Manfred Rosenstatter (rechts) und WKS-Direktor Manfred Pammer (links) überreichten dem Berufsweltmeister Stefan Planitzer bei der Ehrung im Erweiterten Präsidium neben der Ehrenurkunde auch ein Tablet und ein iPhone.
© WKS/Neumayr WKS-Präsident Manfred Rosenstatter (rechts) und WKS-Direktor Manfred Pammer (links) überreichten dem Berufsweltmeister Stefan Planitzer bei der Ehrung im Erweiterten Präsidium neben der Ehrenurkunde auch ein Tablet und ein iPhone.

Junge Botschafter für erfolgreiche Salzburger Betriebe

Neben einer Ehrungsurkunde erhielten die siegreichen Salzburger von WKS-Präsident Manfred Rosenstatter ein iPhone und Berufsweltmeister Planitzer zusätzlich ein Tablet. „Diese tollen Leistungen können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden und zeigen, wie wichtig eine wertvolle Fachausbildung ist. Die Sieger haben damit einmal mehr bewiesen, dass Salzburg ein guter Boden für hervorragend ausgebildete Fachkräfte und innovative und erfolgreiche Ausbildungsbetriebe ist. Wir wissen, wie viel Einsatz und wie viele Trainingsstunden hinter diesem Erfolg stehen. Dieser Fleiß gepaart mit dem Know-how der Betriebe auf Weltniveau ist es, der solche Erfolge möglich macht“, betonte der Präsident.

„Ich bin schon einige Male in der Wirtschaftskammer geehrt worden, aber das heute ist für mich die höchste Auszeichnung. Und wenn dann auch noch die Familie und die Chefleute mit dabei sind, dann ist das wunderschön“, schilderte Berufsweltmeister Planitzer. Er und sein ebenfalls erfolgreicher Bruder Johannes sind mit ihrer Karriere auch die besten Testimonials für „Bist du g’scheit!“. Anmelden kann man sich noch bis zum 13. Oktober unter www.sehrgscheit.at. Stefan appelliert an alle Lehrlinge: „Macht mit. Es zahlt sich aus!“

Das könnte Sie auch interessieren

Sieger des Vorjahres

Wer sind Salzburgs beste Lehrbetriebe?

Auch heuer sucht die Wirtschaftskammer wieder die besten Lehrbetriebe Salzburgs. Im Rahmen der Gala „Bist du g`scheit!“ werden die Sieger am 3. Dezember im WIFI ausgezeichnet. Jetzt bewerben unter www.sehrgscheit.at mehr

Elena Zenz

„Bist du g'scheit!“ – Last Call: Lehrling und Lehrbetrieb 2019 gesucht

Der Countdown läuft: Salzburg macht sich auf die Suche nach dem besten Lehrling und dem besten Lehrbetrieb des Landes. Jetzt noch schnell anmelden. mehr