th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wieder vorwiegend Online-Unterricht im WIFI

Im WIFI Salzburg wird während des Lockdowns beim Aus- und Weiterbildungsangebot wieder vorwiegend auf Online-Unterricht umgestellt.

Auch in Coronazeiten ist das WIFI ein verlässlicher Partner, wenn es um berufliche Aus- und Weiterbildung geht.
© WKS/wildbild Auch in Coronazeiten ist das WIFI ein verlässlicher Partner, wenn es um berufliche Aus- und Weiterbildung geht.

Der neu verhängte Lockdown betrifft auch das WIFI Salzburg. „Wir sind auf die neuen Bedingungen gut vorbereitet und können bereits auf die Erfahrungen der Vergangenheit zurückgreifen“, schildert WIFI-Institutsleiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo. Aus- und Weiterbildungen zu unbedingt erforderlichen beruflichen Fortbildungszwecken, AMS- und Deutsch-Kurse sind erlaubt, sofern eine digitale Umsetzung nicht möglich ist. „Im WIFI heißt das, dass ein großer Teil unserer Kurse bereits wieder auf Online-Unterricht umgestellt wurde. Seminare und Prüfungen, deren Durchführung online nicht möglich ist, werden weiterhin in Präsenz stattfinden wie auch die Lehrabschluss- und Meisterprüfungen“, informiert Woerle.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden im WIFI großgeschrieben. Neben einer FFP2-Maskenpflicht in allen WIFI-Gebäuden gilt zusätzlich auch die 3-G-Regel im Kurs. Zum Einsatz kommen nun wieder vermehrt die E-Learning-Plattform sowie Web-Konferenz-Tools. „Die Lehr- und Lernkonzepte früherer Lockdowns haben gut funktioniert. Das gesamte Team als auch die Trainerinnen und Trainer konnten ihre Digitalisierungskompetenzen maßgeblich erweitern. Damit können wir nun erfreulicherweise auf die bewährte Vorgangsweise zurückgreifen und damit unser Bildungsangebot auch in den nächsten Wochen ungehindert fortsetzen“, betont Woerle.

Weitere Infos zum Kursangebot und zu WIFI-Bildungsgutscheinen unter www.wifisalzburg.at

Das könnte Sie auch interessieren

Ing. Martin Kaswurm MA, BSc

Martin Kaswurm folgt Gerhard Schöchl als Bezirksobmann nach

Die Bezirksstelle Flachgau bekommt einen neuen Obmann. Der 35-jährige Ing. Martin Kaswurm MA, BSc ist Gründer und Chef der Eventagentur Chaka2 und auch Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Salzburg.  mehr

Foto von 4 Personen mit Büchern

Festtage der Leselust im November

Nach der coronabedingten Absage im Vorjahr dürfen sich Leseratten heuer wieder auf die Buchtage freuen, die von 3. bis 9. November stattfinden werden. Der Buchpreis der Salzburger Wirtschaft geht an die Salzburger Autorin Birgit Birnbacher. mehr

Symbolbild Weltspartag

Sparen will früh gelernt sein!

Mit den Weltspartagen fördern Eltern und Banken gemeinsam die Motivation zum Sparen. Damit legen sie den Grundstein für den richtigen Umgang mit Geld und sinnvolles Konsumverhalten.  mehr