th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Topausgebildete Salzburger Versicherungsagenten

19 Versicherungsagenten aus allen Salzburger Bezirken erhielten vor kurzem nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung ihre „Top-Zertifikate“. 

Versicherungsagenten mit ihren Zertifikaten
© Neumayr 19 Versicherungsprofis erhielten für ihr Engagement in der Weiterbildung das Top-Zertifikat der Salzburger Versicherungsagenten.

Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung wurde kürzlich im Kavalierhaus Klessheim das 20-jährige Jubiläum der Salzburger Versicherungsagenten als eigene Berufsgruppenvertretung gebührend nachgefeiert. Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung der „Top-Zertifikate“ an 19 Versicherungsagenten aus allen Bezirken.

Das „Top-Zertifikat“ wurde aus der Taufe gehoben, um exklusiv für die Salzburger Versicherungsagenten den Stellenwert einer fachlich fundierten Qualifikation hervorzuheben. „Mit dieser Auszeichnung wollen wir zum einen engagierte Mitglieder ehren und zum anderen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass die Weiterbildungsverpflichtung nicht nur eine gesetzliche Notwendigkeit ist, sondern auch unseren Berufsstand auf ein herausragendes fachliches Niveau hebt“, erklärt Alexander Schwarzbeck, Obmann des Landesgremiums der Salzburger Versicherungsagenten.

Hohes fachliches Niveau

In den ersten beiden Jahren nutzten knapp 40 Absolventen die Möglichkeit, ihre einschlägigen beruflichen Kenntnisse zu festigen und an neue Rechtsvorschriften, Marktentwicklungen sowie Rahmenbedingungen anzupassen. „Mit dem „Top-Zertifikat“ haben sie die verpflichtende Weiterbildung weit über dem gesetzlich geforderten Ausmaß erfüllt. Darüber hinaus haben sich die Absolventen erfolgreich einem Fachgespräch mit den Obmann-Stellvertretern Alfred Huber und Karl Schnell gestellt“, lobt Schwarzbeck.

Im Bundesland Salzburg stehen insgesamt knapp 700 gut ausgebildete Versicherungsagenten mit ihren Beratungs- und Leistungsangeboten den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Das Landesgremium hat sich unter der Obmannschaft Schwarzbecks bereits vor Jahren einer fundierten und qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildung verschrieben. Im vergangenen Jahr wurden neben dem „Top-Zertifikat“ sieben Präsenz- und fünf Online-Seminare angeboten, mit denen über 600 Teilnehmer angesprochen werden konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Landkartengalerie in der Juridischen Fakultät

Kulturelle Schätze der Universität präsentieren

Die Universität Salzburg feiert heuer ihr 400-Jahre-Jubiläum. Anlässlich des „Welttages der Fremdenführer“ am 30. April zeigen die Salzburger Fremdenführer bei kostenlosen Führungen die zahlreichen kulturellen Schätze dieser traditionsreichen Bildungseinrichtung. mehr

Der WKÖ-Fachverband Immobilien, der Verband Gemeinnütziger Bauvereinigungen und die Bauträgerdatenbank EXPLOREAL präsentierten in Salzburg nun das Update zur Studie „Wohnbauprojekte in der Pipeline in Salzburg“.

Wohnungsbau in Salzburg: Studie liefert neue Einblicke

Der WKÖ-Fachverband Immobilien, der Verband Gemeinnütziger Bauvereinigungen und die Bauträgerdatenbank EXPLOREAL präsentierten in Salzburg nun das Update zur Studie „Wohnbauprojekte in der Pipeline in Salzburg“. Das Ergebnis: Gewerbliche Bauträger sind im Vormarsch, kleinere Wohnungen liegen im Trend - und die Preise sind gestiegen. mehr

Foto von Lehrling Louis Harlinghausen

Seekirchner im Finale von „Bist du g'scheit!“

Jetzt startet das Voting für „Salzburgs besten Lehrling 2022“. Auch ein Flachgauer hat es in das Finale von „Bist du g'scheit!“ geschafft.  mehr