th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Premiere war ein voller Erfolg

Über einhundert Mitglieder kamen kürzlich zum ersten Meet&Greet der Fachgruppe UBIT ins Kavalierhaus Klessheim.

Mag. Matthias Reitshammer CMC, IC-Spartenobmann Dr. Wolfgang Reiger CSE, Fachgruppenobmann DI Gernot Winter CMC, CSE, Mag. Hansjörg Weitgasser CMC, CSE, Elke Steinbacher und UBIT-Geschäftsführer Dr. Martin Niklas (v. l.) begrüßten die Teilnehmer.
© WKS/wildbild Mag. Matthias Reitshammer CMC, IC-Spartenobmann Dr. Wolfgang Reiger CSE, Fachgruppenobmann DI Gernot Winter CMC, CSE, Mag. Hansjörg Weitgasser CMC, CSE, Elke Steinbacher und UBIT-Geschäftsführer Dr. Martin Niklas (v. l.) begrüßten die Teilnehmer.

Ziel dieser Premiere war, sowohl neuen als auch bestehenden UBIT-Mitgliedern einen Einblick in das umfangreiche Servicespektrum der Fachgruppe zu geben und dabei eine besondere Plattform zum Netzwerken zu bieten.

„Wenn ein neues Mitglied in die Fachgruppe kommt, möchte es sich nicht nur mit Neumitgliedern austauschen, sondern auch von Erfahrung und Expertise der ‚alten Hasen‘ profitieren“, sagt Fachgruppenobmann DI Gernot Winter CMC, CSE. „Jene, die bereits länger selbständig sind, erfahren durch die Innovationskraft der Neumitglieder ebenfalls eine für sie positive Ergänzung, sodass beide Seiten aus dem neuen Meet&Greet Positives mitnehmen können!“

Nach der Begrüßung durch den UBIT-Vorstand wurden die Serviceleistungen wie z. B.  attraktive Versicherungsangebote für Fachgruppenmitglieder oder Förderungen für der Weiterbildung präsentiert. Nach der Vorstellung der Berufsgruppensprecher als Ansprechpartner für die Mitglieder wurden die Salzburger Gewinner des Constantinus, dem großen österreichischen Preis der Beraterbranche, geehrt. „Wir holen die Preisträger noch einmal vor den Vorhang – als Ansporn, sich und sein Unternehmen beim Constantinus zu präsentieren, denn eine Teilnahme zahlt sich auf jeden Fall aus“, stellte IC-Spartenobmann Dr. Wolfgang Reiger CSE fest.

Besonders viel Anklang fand der Programmpunkt „UBIT - Spots in Movement“, bei dem sich die Mitglieder in verschiedene Gruppen aufteilten, um Gemeinsamkeiten und ergänzendes Potenzial herauszufinden und sichtbar zu machen. Spannend wurde es für die Anwesenden schließlich noch bei der Verlosung von Gutscheinen für eine mediale Vorstellung des eigenen Unternehmens sowie von E-Books zur Fortbildung.

„Das erste Meet&Greet war ein gelungenes Event in lockerer Atmosphäre. Die durchwegs positiven Rückmeldungen bestärken uns weiter in unserem Vorhaben, die Unternehmensberater, IT-Berater und Buchhalter als Experten für die Salzburger Wirtschaft zu platzieren. Wir werden diese Veranstaltung  auf jeden Fall auch im kommenden Jahr für unsere Mitglieder wieder durchführen“, kündigte Winter an.

Video und Fotos unter http://www.ubitsalzburg.at/


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
sss

Den digitalen Wandel erfolgreich gemeistert

Mit einem Fest im Mirabellgarten haben die Salzburger Berufsfotografen kürzlich das Jubiläum „180 Jahre Fotografie“ gefeiert. Als Höhepunkt wurde mit einer Spezialkamera das größte Gruppenbild unter der Festung Hohensalzburg geschossen. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Die erfolgreichen Floristinnen der Lehrabschlussprüfungen 2019.

Junge Floristinnen schufen florale Wunder

Feierliche Lehrbriefverleihung bei den Salzburger Gärtnern und Floristen im WIFI:  Innungsmeisterin Maria Awender freute sich über eine „weiße Fahne“ - und viele kreative Schöpfungen. mehr