th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Einreisebestimmungen Österreich - NEU 1. August 2022

Für die Einreise nach Österreich ist grundsätzlich kein 3G-Nachweis erforderlich. Es bestehen nur Regelungen für die Einreise aus Virusvariantengebieten, derzeit befindet sich aber kein Land auf der Liste der Staaten mit sehr hohem epidemiologischem Risiko. Neu seit 1. August 2022 ist, dass für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, im Falle der Einreise aus einem Virusvariantengebiet, nur eine Zweitimpfung bzw. bei Einmalimpfstoffen nur eine Impfung erforderlich ist. Außerdem wurde der chinesische Einmalimpfstoff „Convidecia/CanSioBio“ in die Anlage C aufgenommen.

Tafeln am Grenzübergang Walserberg.
© Neumayr

Personen die nach Österreich einreisen und in den letzten 10 Tagen nicht in Virusvariantengebieten und -staaten der Anlage 1 (derzeit keine Staaten gelistet) aufhältig waren, unterliegen bei der Einreise keinerlei Covid bedingten Beschränkungen mehr. Für die Einreise ist kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Einreisende aus Staaten und Gebieten mit sehr hohem epidemiologischem Risiko (Anlage 1) haben bis auf wenige Ausnahmen einen 3G-Nachweis zu erbringen, eine Registrierung vorzunehmen und unverzüglich eine zehntägige Heimquarantäne anzutreten.

alle aufklappen
Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Salzburg ist ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass unsere Auskunft nur eine unverbindliche Serviceleistung darstellt und Ihnen nur die zuständige Behörde eine rechtsverbindliche Auskunft erteilen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Forum Erfolg

Die Wirtschaft ist weiblich

Geführtes Netzwerken und ein spannender Talk mit der ersten Präsidentin des ÖSV, Roswitha Stadlober wurde Unternehmerinnen kürzlich beim Forum Erfolg von Frau in der Wirtschaft im WIFI Salzburg geboten. mehr

Im Vorjahr legte der Außenhandel starke Zuwachsraten hin. 2022 und im nächsten Jahr dürfte sich die Dynamik wieder abschwächen.

Außenhandel kam 2021 richtig in Schwung

Mit durchwegs zweistelligen Zuwachsraten konnten im Vorjahr Österreichs Bundesländer im Außenhandel punkten. Salzburg kam auf ein Plus von 13,7% bei den Exporten. mehr

Das Klimaticket Salzburg hilft als Job-Ticket auch, umweltschonend zur Arbeit zu kommen.

Klimatickets als Jobtickets machen mobil

Mit den Klimatickets Salzburg als Jobtickets von Salzburg Verkehr machen Unternehmen ihre Mitarbeiter:innen umweltfreundlich mobil – und das als steuerfreier Sachbezug.  mehr