th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Einreisebestimmungen Österreich - NEU 7. Jänner 2023

Für die Einreise nach Österreich ist grundsätzlich kein 3G-Nachweis erforderlich. Es bestehen nur Regelungen für die Einreise aus Staaten und Gebieten mit hohem (Anlage 2) oder sehr hohem (Anlage 1) epidemiologischem Risiko. Seit 7. Jänner 2023 ist die Volksrepublik China in der Anlage 2 gelistet, aufgrund des hohen epidemiologischen Risikos müssen Einreisende einen negativen PCR-Test mitführen, dessen Abnahme max. 48 Stunden zurückliegen darf.

Tafeln am Grenzübergang Walserberg.
© Neumayr

Personen die nach Österreich einreisen und in den letzten 10 Tagen nicht in Virusvariantengebieten und -staaten der Anlage 1 (derzeit keine Staaten gelistet) aufhältig waren oder aus einem Staat oder Gebiet der Anlage 2 (Volksrepublik China) einreisen, unterliegen bei der Einreise keinerlei Covid bedingten Beschränkungen. Für die Einreise ist grundsätzlich kein 3G-Nachweis erforderlich. Einreisende aus Staaten und Gebieten mit sehr hohem epidemiologischem Risiko (Anlage 1) haben bis auf wenige Ausnahmen einen 3G-Nachweis zu erbringen, eine Registrierung vorzunehmen und unverzüglich eine zehntägige Heimquarantäne anzutreten. Einreisende aus Staaten mit hohem epidemiologischen Risiko (Anlage 2) haben einen negativen PCR Test mitzuführen, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf.

alle aufklappen
Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Salzburg ist ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass unsere Auskunft nur eine unverbindliche Serviceleistung darstellt und Ihnen nur die zuständige Behörde eine rechtsverbindliche Auskunft erteilen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Symbolbild

So holt man sich den Ingenieurtitel

11.422 Anträge für die Ingenieurzertifizierungen sind von Mai 2017 bis Dezember 2022 bei den Zertifizierungsstellen der Wirtschaftskammern eingelangt.  mehr

Das WKS-Gründerservice bietet ab sofort einen auch einen Versicherungs-Check an. (V. l.): Hannes Pfeifenberger, Peter Kober und Alexander Schwarzbeck.

Der neue Versicherungs-Check für Gründer:innen

1.800 potenzielle Gründer:innen nehmen jährlich das Angebot des WKS-Gründerservice in Anspruch. Ab sofort erhalten sie auch einen "Versicherungs-Check".   mehr

Geldstapel und Kugelschreiber.

Steuerliche Neuerungen 2022/2023 mit Schwerpunkt Umsatzsteuer

Eine Veranstaltung der WKS und der Steuerberatungskanzlei LeitnerLeitner am 1. Dezember von 15 bis 18 Uhr im Plenarsaal der WKS gibt einen praxisrelevanten Überblick über aktuelle steuerliche Neuerungen und vermittelt wichtiges Praxis-Know-how anhand aktueller Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungspraxis. mehr