th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neues WIFI-Kursbuch ist online

Reinschmökern und auswählen! Seit 15. April ist das neue WIFI-Kursbuch online unter www.wifi.at/salzburg

Kursteilnehmer im WIFI
© WIFI/Reinhart

Hier findet man 2.450 Kurse – davon wurden viele völlig neu ins Programm aufgenommen. Erstmalig angeboten wird der Diplom-Lehrgang Handelsassistent – digitaler Verkauf. Der Lehrgang wurde von der Sparte Handel der Wirtschaftskammer ins Leben gerufen und mit Praktikern entwickelt. Die top-aktuelle Weiterbildung dient als Qualifizierung im Handel und ermöglicht einen Aufstieg für Lehrabsolventen und Personen, die bereits über Berufserfahrung verfügen. Auf dem Programm stehen digitaler Verkauf, Rechnungswesen, Marketing, Logistik, Persönlichkeitsbildung, Rechtskunde, Unternehmensführung und Organisation.

Völlig neu entwickelt wurde die Kfz-Ausbildungsreihe „Digital Car“. Dabei geht es um alternative Antriebe und Fahrassistenz- und Vernetzungssysteme. Der Lehrgang ist in drei Module gegliedert: Das vernetzte Fahrzeug, das intelligente Fahrzeug und das alternative Fahrzeug. Vermittelt werden verschiedene Bussysteme, die Erstellung von Fehlerdiagnosen, der Aufbau von Fahrassistenzsystemen und die Hochvolttechnologie, die in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben zum Einsatz kommt. 

Auch Vorträge zu spannenden Themen finden sich im neuen WIFI-Kursprogramm, wie jener von Götz Schartner, der am 13. Oktober über „Internetrisiken“ referieren wird. Er zeigt, wie schnell und einfach sich ein Hacker Zugang zu digitalen Systemen verschaffen kann – seien es Anruflisten und Nachrichten auf dem Smartphone, ein Webshop oder sensible Unternehmensdaten auf dem Server. Auch geschützte Unternehmensnetzwerke oder Internet-PCs sind vor ihm nicht sicher. Schartners Ausführungen führen die Gefahren der Cyberkriminalität deutlich vor Augen.

Ab 22. Mai steht das neue Kursprogramm dann auch in gedruckter Form zur Verfügung und wird als Buch im WIFI-Salzburg aufliegen.

Hier gehts zum neuen WIFI-Programm

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bildung
EntrepreneurshipDay

Die Unternehmer von morgen?

„Entrepreneurship Education“ befähigt Schüler, unternehmerisch zu denken und zu handeln. In Kooperation mit der WKS veranstalteten Salzburger Schulen einen „EntrepreneurshipDay“. Jetzt wird das Erfolgsmodell auf ganz Salzburg ausgeweitet. mehr

  • Bildung
Salzburger Tourismus-Know-How als Grundlage: Die Schüler des Royal Institute for Tourism and Hospitality lernen auf Basis von Lehrplänen aus Salzburg.

Salzburger Tourismus-Wissen vergrößert Bhutans National-Glück

Ob das Königreich Bhutan wirklich das glücklichste Land der Welt ist, wie man behauptet, bleibt dahingestellt. Dass es allerdings über eine der besten Tourismusschulen in Asien verfügt, ist dank österreichischem Engagement ziemlich unbestritten. mehr