th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Salzburger Bildungsscheck fördert IKT-Weiterbildung stärker

Am 1. Jänner ist die neue Förderrichtlinie für den Salzburger Bildungsscheck in Kraft getreten.

Menschen, die sich weiterbilden
© Land Salzburg Das Erfolgskonzept des Salzburger Bildungsschecks wird fortgesetzt.

Mit der Maßnahme werden berufsorientierte Aus- und Weiterbildungen gefördert, die entweder unmittelbar im Berufsleben angewendet werden oder Voraussetzung für eine angestrebte berufliche Veränderung sind. Ziel ist es, mit der neuen Richtlinie vor allem Verbesserungen für (bildungs)benachteiligte Personen zu erreichen und Maßnahmen zur Bekämpfung des IT-Fachkräftemangels zu setzen. 

Folgende Punkte sind neu: Die Anhebung des Fördersatzes für Personen über 18 Jahren (bisher über 20 Jahren) mit der Pflichtschule als höchstem Abschluss auf 75% (anstatt bisher 65%) der Kurskosten, maximal 1.300 €. Und für hochwertige Ausbildungen im IKT-Bereich (Informations- und Kommunikationstechnik) mit mindestens 200 Stunden Dauer wird die Förderhöchstgrenze von 900 auf 2.000 € angehoben. 

Mit dem Bildungsscheck will das Land Salzburg gezielt geringqualifizierte Personen unterstützen. Ein Vorbereitungskurs zur Lehrabschlussprüfung des Berufs Koch kostet beispielsweise 1.500 €. Mit einer Förderquote von 75% beträgt der Selbstkostenanteil nunmehr 375 statt 525 €. Mit diesem Angebot sollen Personen motiviert und dabei unterstützt werden, einen formalen Berufsabschluss zu erreichen und damit ihre beruflichen Perspektiven zu verbessern.

Für das Jahr 2018 stellt das Land Salzburg wieder Fördergelder in Höhe von rund 2,5 Mill. € zur Verfügung. Seit dem Bestehen werden jährlich rund 5.000 Anträge zu beruflichen Aus- und Weiterbildungen gefördert. Weitere Informationen unter www.salzburg.gv.at/bildungsscheck

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bildung
Digital oder herkömmlicher Unterricht? Stefan Schmidt: „Es braucht kein Schwarz-Weiß-Denken in dieser Frage, sondern einen optimalen Mix.“

Digitales Lernen: Lehrer wird vom Frontal-Vermittler zum Lern-Coach

Die Digitalisierung ist voll im Gange – auch in der Schule? Stefan Schmidt, führender Experte für neue digitale Lernformen, meint: „Diese Herausforderung kommt auf uns zu. Digitale Medien verbessern das Lernen!“ mehr

  • Bildung
Schüler beim Smart Summer

„Smart Summer“ - Ferien für Wissbegierige

Die Begeisterung für Technik und IT sowie das Kreieren eigener Werkstücke stehen im Vordergrund von „Smart Summer“ und den „Kinder-MINT-Wochen“ in den Sommerferien, bei deren Organisation die Wirtschaftskammer Salzburg mitwirkt. mehr

  • Bildung
sss

Team Austria in der Favoritenrolle

Vom 25. bis 29. September werden in Budapest/Ungarn die 6. Berufseuropameisterschaften „EuroSkills 2018“ ausgetragen. Aus Salzburg ist Steinmetz Robert Moser vom väterlichen Steinmetzbetrieb Helmut Moser in Seekirchen mit dabei. mehr