th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neuer Obmann an BAUAkademie

Nach zwölf Jahren als Obmann der BAUAkademie Salzburg übergibt KommR Bmstr. Ing. Harald Haubner seine Funktion an Bmstr. Franz Steger.

sss
© WKS/Neumayr Bmstr. Franz Steger (rechts) folgt auf Bmstr. Ing. Harald Haubner.

Haubner hat in den vergangenen Jahren die Erneuerung der BAUAkademie in gestalterischer und technischer Hinsicht federführend vorangetrieben. Aufgrund seiner ökologischen Einstellung wurde auch die Errichtung einer modernen Photovoltaikanlage umgesetzt. Die Anlage stellte aufgrund der Lage des Gebäudes im Schatten des Untersbergs eine große technische Herausforderung dar. Daneben wurde das Ausbildungsangebot für Lehrlinge sowie Fach- und Führungskräfte entsprechend ausgebaut.

Als Nachfolger Haubners wurde bei der Jahreshauptversammlung des Ausbildungsvereins der BAUAkademie Bmstr. Steger einstimmig gewählt. Steger verfügt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Ausschussmitglied und Lehrlingswart der Landesinnung Bau in der WKS über entsprechendes Know-how für die neue Aufgabe.

ddd
© WKS/Neumayr Pro Jahr werden an der BAUAkademie rund 3.000 Fach- und Führungskräfte aus- und weitergebildet.

Der Vorstand des Ausbildungsvereines der BAUAkademie Salzburg bedankt sich bei Harald Haubner für seine langjährige engagierte Tätigkeit und wünscht seinem Nachfolger, Franz Steger, alles Gute in der neuen Funktion. „Haubners Engagement hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Salzburger Bauwirtschaft über ein breites Reservoir an gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften verfügt. Dank der Einführung moderner bauökologischer Kurse ist die Salzburger Bauwirtschaft auch in diesem Bereich am neuesten Stand“, sagt Innungsmeister Bmstr. Ing. Peter Dertnig.

Mit jährlich rund 200 Veranstaltungen und 3.000 Teilnehmern, davon 300 Lehrlingen, ist die BAUAkademie Salzburg einer der größten Bildungsanbieter in Salzburg. Jeder fünfte Beschäftigte am Bau absolviert hier Kurse. Seit Bestehen wurden rund 70.000 Besucher gezählt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bildung
Junior Wettberwerb

Jugend zeigt Unternehmergeist 

Am WIFI Salzburg ging der 24. Landeswettbewerb „Junior – Schüler gründen ein Unternehmen“ über die Bühne. Bei der vom WKS-Gründerservice betreuten Veranstaltung wurde die Junior-Company „Ledeko“ der Handelsschule Neumarkt zum Sieger gekürt.  mehr

  • Bildung
WIFI-Kursbuch

Karriereschub mit dem WIFI: Neues Kursangebot ist da

Das neue WIFI-Kursprogramm ist da. Online sind die Kurse unter wifisalzburg.at zu finden und auch das druckfrische WIFI-Kursbuch 2019/20 liegt bereit. mehr