th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Medienaussendungen

Foto

Regierung macht ihren Job, nachdem die Gewerkschaften Lösungen blockiert haben

WKS-Präsident Konrad Steindl: WKS ist mit Vorschlag der Regierung zu flexiblen Arbeitszeiten sehr zufrieden – Flexibler Arbeiten sichert Betriebe und Arbeitsplätzemehr

Foto

Industrie ortet beim Klimaschutz Golden Plating

Industrie fordert realistische nationale Energie- und Klimaziele, um Versorgungssicherheit nicht zu gefährdenmehr

Gruppenbild Constantinus

„Heimvorteil“ optimal ausgenützt

Salzburger Unternehmen beim „Constantinus“ so erfolgreich wie noch nie.mehr

Sonnenschein

Noch kaum Wolken am Salzburger Konjunkturhimmel

Frühjahrs-Konjunkturumfrage der WKS: 2018 noch ein stabiles Konjunkturhoch − Internationale Unsicherheiten nehmen zu − Vorsichtigere Erwartungen auf 2019 und darüber hinausmehr

Foto

Mit dem WIFI auf die Überholspur: Jetzt Kurse buchen

Das neue WIFI-Kursangebot 2018/19 ist da: Über 2.500 Seminare, Lehrgänge und Masterprogramme – Schwerpunkt Digitalisierung und Technik mehr

Foto

Jugend zeigt Unternehmergeist

Landessieger 2018 des Projektes „Junior“ der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft der WK Salzburg gekürtmehr

Direktor Hans Bachleitner

Zufriedenheit mit Wirtschaftskammer stark gestiegen

Umfrage der WKS unter den Mitgliedern: Top-Bewertungen für Service-Qualität, Zufriedenheit mit der Interessenvertretung gestiegenmehr

Foto

„Made in Salzburg“ ungebremst weltweit gefragt

Exporterhebung der Wirtschaftskammer Salzburg: Exportvolumen legte 2017 um 14% auf 12,01 Mrd. € zu mehr