th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Lehre mit Persönlichkeit: Die WIFI-Lehrlingsakademie

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels fördern viele Unternehmen die Weiterentwicklung ihrer Lehrlinge. Neben dem fachlichen Wissen steht auch die persönliche Weiterentwicklung der Lehrlinge immer mehr im Mittelpunkt von Ausbildungen. Daher hat das WIFI Salzburg die „WIFI-Lehrlingsakademie“ völlig neu konzipiert.

MMag. Annemarie Schaur, Verena Roth und Mag. Martina Leitgeb haben die WIFI-Lehrlingsakademie völlig neu konzipiert (v. l.).
© WKS MMag. Annemarie Schaur, Verena Roth und Mag. Martina Leitgeb haben die WIFI-Lehrlingsakademie völlig neu konzipiert (v. l.).

Während im Betrieb die fachliche Kompetenz erworben wird, stärkt die WIFI-Lehrlingsakademie die sozialen, wirtschaftlichen, kommunikativen und digitalen Kompetenzen der Lehrlinge. Mit der Lehrlingsakademie bietet das WIFI für Unternehmen ein praxisnahes Kursangebot an, bei dem die jungen Arbeitskräfte ihre Grundkenntnisse aufbessern, die Persönlichkeit entwickeln, ein Gefühl für wirtschaftliche Zusammenhänge erhalten und ihre Umfangsformen verbessern. „Die Vorteile für Unternehmer liegen in der Höherqualifizierung ihrer Lehrlinge. Die jungen Mitarbeiter entwickeln ein besseres Verständnis für betriebliche Anforderungen, haben eine erweiterte Allgemeinbildung und zeichnen sich durch eine verbesserte Kommunikation und lösungsorientiertes Denken aus“, schildert Projektleiterin Mag. Martina Leitgeb. 

Die WIFI-Lehrlingsakademie mit neuem Auftritt

MMag. Annemarie Schaur und Mag. Martina Leitgeb vom WIFI Salzburg haben die WIFI-Lehrlingsakademie kürzlich auf völlig neue Beine gestellt. Bei diesem Prozess wurden zwei Workshops veranstaltet, im Rahmen derer über 200 Lehrlinge im WIFI befragt wurden, was sie sich von den Kursen der Lehrlingsakademie erwarten und wünschen würden. „Die Antworten der Lehrlinge haben wir dann den Trainern vorgelegt und festgestellt, dass Angebot und Nachfrage nicht immer deckungsgleich waren. Die Trainer haben ihre Seminarinhalte daher entsprechend überarbeitet und die Wünsche der Lehrlinge miteinbezogen. Die ersten Rückmeldungen der Betriebe sind sehr positiv“, sagt Schaur. Das WIFI stellt für Lehrlinge und Lehrbetrieb je nach Bedarf auch gerne ein maßgeschneidertes Programm zusammen. 

Lehrlinge
© WIFI/shutterstock

Lehre mit WIFI – sehr g`scheit

Mit der WIFI-Lehrlingsakademie erweitern die jungen Fachkräfte ihre Kompetenzen auf allen Ebenen. Die drei inhaltlichen Säulen sollen Ich-Kompetenz, Wir-Kompetenz und Aller-Welts-Kompetenz vermitteln. Bei der Ich-Kompetenz geht es um die Grundlagen der Kommunikation, Zeitmanagement, das eigene Potenzial erkennen sowie Ziele definieren und umsetzen. Bei der Säule der Wir-Kompetenz stehen Themen auf dem Programm wie Präsentation und Auftritt, Teamarbeit, Konfliktmanagement, Beschwerdekommunikation sowie Etikette und Umgangsformen. Und bei der Aller-Welts-Kompetenz vermitteln die Kurse digitales Know-how und klären Fragen rund um das Thema Rechte und Pflichten. Aber auch wirtschaftliche Grundlagen, der Umgang mit Geld, Mathematik im Alltag und PC-Praxis werden thematisiert.  

Lehrlinge - die Fachkräfte von morgen

„Gerade im Bereich der Digitalisierung hat sich bei der Lehrlingsbefragung herausgestellt, dass die jungen Menschen zwar gut mit dem Smartphone umgehen können und Facebook, WhatsApp und Twitter gut beherrschen, aber bei den Office-Grundlagen wie Word, Excel und PowerPoint große Wissenslücken vorhanden sind. In einem eigenen Modul werden daher die PC-Grundlagen vermittelt, was ihnen auch die Arbeit im Betrieb erleichtert“, erklärt Schaur. 

Nach mindestens sieben Seminaren wird die Lehrlingsakademie mit dem WIFI-Lehrlingsdiplom abgeschlossen. Die Zusammenstellung der Seminare ist frei und kann je nach Interesse und Bedarf des Lehrlings und des Lehrbetriebes erfolgen. Alle absolvierten Kurse von der früheren Lehrlingsakademie werden übrigens angerechnet. Zudem wird die Teilnahme der Lehrlinge an den Seminaren mit bis zu 75% der Kurskosten gefördert.  

Weitere Infos zum Thema Lehre gibt es unter wifisalzburg.at/lehre

Das könnte Sie auch interessieren

Die Duale Akademie ermöglicht Maturanten mit einer maßgeschneiderten Ausbildung in demnächst sieben Berufen neue Wege in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Vier weitere Berufe für die „Duale Akademie“

Eine neue Bildungsschiene in Salzburg nimmt Fahrt auf: Demnächst starten die ersten Maturanten ihre berufliche Ausbildung im Rahmen der neuen „Dualen Akademie“.  Ab 2020 werden vier weitere Berufe angeboten. mehr

Elena Zenz

„Bist du g'scheit!“ – Last Call: Lehrling und Lehrbetrieb 2019 gesucht

Der Countdown läuft: Salzburg macht sich auf die Suche nach dem besten Lehrling und dem besten Lehrbetrieb des Landes. Jetzt noch schnell anmelden. mehr