th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Karriereschub mit dem WIFI: Neues Kursangebot ist da

Das neue WIFI-Kursprogramm ist da. Online sind die Kurse unter wifisalzburg.at zu finden und auch das druckfrische WIFI-Kursbuch 2019/20 liegt bereit.

WIFI-Kursbuch
© WIFI/Hechenberger Das neue WIFI-Kursbuch präsentiert über 2.700 Weiterbildungsmöglichkeiten.

„Wissen schafft Zukunft. Das neue WIFI-Kursangebot ermöglicht neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bildet die Basis für einen Karriereschub. Im WIFI finden Bildungshungrige mehr als 2.700 Kurse, Seminare, Lehrgänge und Masterprogramme, deren Inhalte praxisnah vermittelt werden“, schildert WIFI-Leiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo bei der Präsentation des neuen Kursprogramms. Die Aus- und Weiterbildungspalette ist umfangreich und reicht von berufsspezifischen Branchenkursen, Betriebswirtschaft, Management, Sprachen und Informationstechnologie über Technik, Design, Lehrlingskurse, Berufsreifeprüfung und Werkmeisterschulen bis hin zu Persönlichkeit sowie Gesundheit und Wellness.

Neu: Lehrgang „Employer Branding“ und „Recruiting“

Erstmalig angeboten werden die Lehrgänge „Employer Branding“ und „Recruiting“. Denn im Zuge des Fachkräftemangels wird es immer wichtiger, sich um die Weiterentwicklung der eigenen Arbeitgebermarke zu bemühen, um einen Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Marktbegleitern zu schaffen. Dabei wird vermittelt, wie man eine Arbeitgebermarke aufbaut. Es geht um Generationenmanagement, Informationsverhalten, Anwendungsmöglichkeiten von Social-Media-Kanälen, Personalauswahl und Bewerbungsmanagement. Und beim Diplomlehrgang „Recruiting“ werden verschiedene Personalbeschaffungsstrategien präsentiert wie Online- und Offline-Recruiting, Social-Recruiting, Mobile-Recruiting und Headhunting.  

Wachsendes Segment: Onlinehandel

E-Commerce-Kaufleute sind in Handelsbetrieben für die Betreuung der Onlineshops zuständig. Auf eine Lehrabschlussprüfung im zweiten Bildungsweg bereitet der neue Kurs „E-Commerce Kaufmann/-frau“ vor. Dabei lernt man, Online-Bestellungen der Kunden zu bearbeiten und organisiert die termingerechte Auslieferung der bestellten Waren. 

Im Bereich „Werbung und Marktkommunikation“ wird in der Werbe-Design-Akademie (WDA) die „Meisterklasse Kommunikation“ neu angeboten. In zwei Semestern werden Seminare unter dem Motto „Lernen von den Besten“ absolviert. Um diesem Motto gerecht zu werden, engagiert die WDA die besten Werber aus dem deutschsprachigen Raum als Trainer. Ziel ist es, Know-how aufzubauen, um integrierte Kommunikation mit verschiedenen Medien planen, gestalten und managen zu können.

Renate Woerle
© WIFI/Reinhart "Das neue WIFI-Kursangebot ermöglicht neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bildet die Basis für einen Karriereschub", betont WIFI-Leiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo.

Mit 3-D-Druck völlig neue Ideen realisieren

Die Anforderungen an die Produkte von morgen werden komplexer und Produktlebenszyklen immer kürzer. Herkömmliche Konstruktions- und Fertigungsmethoden stoßen an ihre Grenzen und werden durch neue Verfahren ergänzt. Neu im Programm sind auch die Ausbildungen zum zertifizierten Wärmepumpeninstallateur bzw. –planer, und zum Kältetechniker. Dafür steht im WIFI eine neue Schulungsanlage für Wärmepumpen, Klimaanlagen und Regelungstechnik zur Verfügung. 

Beim Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung Mechatronik gibt es die neuen Module „Automatisierungstechnik“ und „Fertigungstechnik“ sowie die „Elektromagnetische Verträglichkeit – Wissen für Elektrotechniker und Elektroniker“. 

Ein Dauerbrenner: Betriebswirtschaft

Wie man Produkte erfolgreich vermarktet vermittelt der Lehrgang „Go to Market“. Denn erst mit einer gut geplanten Markteinführung kann der Erfolg sichergestellt werden. Auf dem Programm stehen unter anderem die Themen Marketing, Märkte, Wettbewerbsstrategien, Leistungs- und Produktpolitik, Online-Kommunikation, Produkthaftung sowie Garantie- und Gewährleistung. 

An Mitarbeiter im Import oder Export richtet sich der Lehrgang „Professioneller Sachbearbeiter Import/Export“. Dabei erlangen die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit Transportdokumenten und lernen, worauf man bei Exportverträgen achten muss. 

Noch nie waren die Kunden so anspruchsvoll wie heute. Sie sind bestens informiert, ungeduldig und gieren nach dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Unter diesen Bedingungen erfolgreich bei seinen Kunden zu punkten, wird zu einer immer größer werdenden Herausforderung. Top-Speaker Rolf Schmiel wird daher am 7. Oktober 2019 in seinem Vortrag „So tickt der Kunde – Psychologie für mehr Umsatz im Vertrieb“ darüber referieren. 

Den Gesichtscode entschlüsseln und Sprachen lernen

„Zeig mir dein Gesicht und ich weiß wie du tickst.“ In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, was Gesichtsstrukturen verraten und wie der Charakter eines Kunden zu 97% eingeschätzt werden kann. Damit ist man in der Lage, die Kommunikation und Informationsaufbereitung entsprechend anzupassen und somit die Abschlussrate stark zu erhöhen. 

Seine Sprachkenntnisse kann man beim umfangreichen Sprachenangebot im WIFI ausbauen und verbessern. Insgesamt können elf Sprachen erlernt werden und zwar Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Neugriechisch, Portugiesisch und Arabisch. 

Kursbuch anfordern unter Tel. 0662/8888, Dw. 411, oder Kurse online buchen unter wifisalzburg.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bildung
Stefan und Johannes Planitzer

Planitzer-Brüder begeistern mit Top-Leistungen

Noch bis 13. Oktober läuft unter www.sehrgscheit.at die Nominierung für „Bist du g`scheit! Salzburg sucht den besten Lehrling 2019“. Die „Salzburger Wirtschaft“ hat das erfolgreiche Brüderduo Stefan und Johannes Planitzer im Lungau besucht. Stefan war 2017 ein Finalist bei „Bist du g`scheit!“ und wurde kürzlich Berufsweltmeister bei den WorlSkills und Johannes holte sich bereits 2015 den Sieg als „Lehrling des Jahres“. mehr

  • Bildung
sss

Salzburger bereit für „Mission Gold“

Der Countdown läuft: In knapp drei Wochen werden im russischen Kazan die 45. Internationalen Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills 2019“ eröffnet. Im 46 Teilnehmer starken österreichischen Team kämpfen auch fünf Salzburger um Gold, Silber und Bronze mit. mehr