th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

"Junior Merchandiser Champion“ war fest in Frauenhand

In Tamsweg fand kürzlich die Siegerehrung des "Junior Merchandiser Champion“ statt. Für die Gewinnerin war der Platz ganz oben auf dem Stockerl nichts Neues.

Die Drittplatzierte Leonie Brandhuber, Siegerin Melanie Sampl und Jennifer Hager, die Platz zwei belegte.
© WKS Hatten allen Grund zur Freude: die Drittplatzierte Leonie Brandhuber, Siegerin Melanie Sampl und Jennifer Hager, die Platz zwei belegte.

Über den ersten Platz bei dem von der Sparte Handel der WK Salzburg durchgeführten Landeslehrlingswettbewerb durfte sich Melanie Sampl von Intersport Frühstückl in Tamsweg freuen. Die 17-jährige Schülerin der Berufsschule Tamsweg hatte schon beim Landesfinale des "Junior Sales Champion 2019“ im Mai die Nase vorn. Diesmal setzte sich Sampl knapp vor Jennifer Hager (Libro Obertrum) und Leonie Brandhuber von der Österreichischen Post AG in der Stadt Salzburg durch. 

Die drei Erstplatzierten Melanie Sampl, Jennifer Hager und Leonie Brandhuber mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe, der Berufsschule Tamsweg und der WK Salzburg.
© WKS Die drei Erstplatzierten Melanie Sampl (vorne, 4. v. l.), Jennifer Hager (4. v. r.) und Leonie Brandhuber (3. v. l.) mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe, der Berufsschule Tamsweg und der WK Salzburg.

An dem Wettbewerb, der unter dem Motto #ichkauflokal stand, nahmen fast 100 Lehrlinge aus dem gesamten Bundesland teil. Sie entwarfen in Zusammenarbeit mit den kaufmännischen Berufsschulen in den Bezirken eine Schaufenster- oder Innenraumgestaltung. 

Engagierte Nachwuchskräfte

Die zehn besten Entwürfe wurden für das Finale nominiert und von den Lehrlingen in ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb umgesetzt. Die Jury beurteilte die Entwürfe nach fachspezifischen Kriterien wie Aufbau oder Farbgebung. "Mit ihrer Teilnahme am Junior Merchandiser Champion haben die Lehrlinge Freude am Beruf und großes Engagement bewiesen. Der Bewerb ist auch eine perfekte Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung“, betont Spartenobmann KommR Hartwig Rinnerthaler. Er zeigt sich beeindruckt von der Branchenvielfalt im Finale. "Die zehn Teilnehmer haben den Textil-, Schuh-, Sportartikel-, Möbel-, Papier-und Spielwaren- sowie den Schmuck- und Uhrenhandel bestens vertreten. Dazu kam noch ein Lehrling von der Post, der aufs Stockerl gekommen ist“, zählt Rinnerthaler auf.

Gratulierten Melanie Sampl, die bereits zum zweiten Mal einen Landeslehrlingswettbewerb gewann: Spartenobmann Hartwig Rinnerthaler und der Lungauer WKS-Bezirksstellenobmann Wolfgang Pfeiffenberger.
© WKS Gratulierten Melanie Sampl, die bereits zum zweiten Mal einen Landeslehrlingswettbewerb gewann: Spartenobmann Hartwig Rinnerthaler (links) und der Lungauer WKS-Bezirksstellenobmann Wolfgang Pfeiffenberger.
Die zehn Finalisten bekamen neben einer Urkunde auch einen WIFI-Bildungsgutschein im Wert von 100 €. Die drei Erstplatzierten durften sich darüber hinaus über regionale Einkaufsgutscheine im Wert von 400, 200 bzw. 100 € freuen. Belohnt wurden auch die Unternehmen für die Unterstützung ihrer Lehrlinge: Der Siegerbetrieb Intersport Frühstückl erhielt ein Handbuch Ladenbau der Firma Umdasch Shopfitting, das als Standardwerk der Branche gilt. Ein weiteres Exemplar wurde unter allen Unternehmen der am Wettbewerb teilnehmenden Lehrlinge verlost.

Das könnte Sie auch interessieren

Handelsagenten kurbeln die Umsätze an

Wie eine aktuelle Studie zeigt, leisten Salzburgs Handelsagenten einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Wert­schöpfung. mehr

Landesgremialobmann Karl Schlager

Politdiskussion über Tabaktrafiken

Das Landesgremium Tabaktrafikanten lädt zu einer prominent besetzten Veranstaltung über die Zukunft der Branche.  mehr