th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Anerkennung für ausgezeichnete Leistungen

Bereits zum sechzehnten Mal wurden bei einer  Veranstaltung der Sparten Industrie sowie Bank und Versicherung der WKS im Kavalierhaus Klessheim die herausragenden Leistungen von Jugendlichen mit ausgezeichnetem Lehrabschluss prämiert.

Im Rahmen eines Empfanges im Kavalierhaus in Klessheim wurden kürzlich Lehrabsolventen der Sparten Industrie sowie Bank und Versicherung für ihren ausgezeichneten Lehrabschluss geehrt.
© Camera Suspicta / Susi Berger Im Rahmen eines Empfanges im Kavalierhaus in Klessheim wurden Lehrabsolventen der Sparten Industrie sowie Bank und Versicherung für ihren ausgezeichneten Lehrabschluss geehrt.

Salzburgs Unternehmen der Sparten Industrie und Bank und Versicherung zeichnen sich durch großes Engagement in der Ausbildung künftiger Fachkräfte aus. In der Industrie stehen derzeit 723 Lehrlinge in Ausbildung, in Salzburgs Banken und Versicherungen 142 Jugendliche (Stand 30. September 2019). Sie erhalten eine praxisnahe, an den Anforderungen der Wirtschaft orientierte Ausbildung. Die Leistungen jener zu würdigen, die ihre Lehre heuer mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen haben, war das Ziel des Empfangs. 46 Lehrabsolventen wurden geehrt und erhielten unter anderem Bildungsgutscheine des WIFI Salzburg und Kinogutscheine. 

Der Status der Fachkräfte wird weiter steigen

„Sie sind das beste Beispiel dafür, dass die Lehre weder eine Sackgasse noch ein verfehlter Bildungsweg ist. Sie haben mit der besten Basisausbildung in der Wirtschaft, der Lehre, hervorragende Berufschancen, wie viele Karriereverläufe in der Industrie oder in der Geldwirtschaft zeigen. Dazu kommt: der Status der Fachkräfte wird weiter stark steigen!“, betonte DI Peter Malata, Geschäftsführer von W&H Dentalwerk in Bürmoos und Bildungssprecher der Sparte Industrie. Für Peter Haggenmüller, Verwaltungsleiter der SALZBURGER UNIQA und Landesgeschäftsführer der Bildungsakademie der Österreichischen Versicherungswirtschaft, stellt auch in der Banken- und Versicherungsbranche der gut ausgebildete Mitarbeiter den entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. „Der Finanzsektor ist nach wie vor von einem starken Wachstum gekennzeichnet. Damit werden auch die Finanzprodukte immer mehr und vielfältiger. Um die Kunden bestmöglich zu beraten, sind gut ausgebildete Mitarbeiter ein unbedingtes Muss für die Finanzwirtschaft.“ 

Freuen sich über die Honorierung ihrer Leistungen: Bernhard Bruckmoser, W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH, und Thomas Trausnitz, Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH. Thomas Trausnitz hat bei den jüngsten Worldskills eine Medaillon of Excellence errungen!
© Foto Suspicta/Susi Berger Freuen sich über die Honorierung ihrer Leistungen: Bernhard Bruckmoser, W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH (li.), und Thomas Trausnitz, Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH. Thomas Trausnitz hat bei den jüngsten Worldskills eine Medaillon of Excellence errungen!

Mag. Monika Santner, Referentin der Sparten Industrie und Bank und Versicherung, appellierte an die erfolgreichen Lehrabsolventen, das lebenslange Lernen nicht aufzugeben: „Bildung ist unsere Stärke! Lassen Sie nicht locker und bleiben Sie auf diesem Weg!“ Santner bedankte sich auch bei den Betrieben, Eltern und Berufsschullehrern für ihren Einsatz um die Jugend. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

rrr

„Vorbeugen ist besser als heilen!“

Nach einer erfolgreichen Testphase in fünf touristischen Pilotregionen Österreichs wird die Initiative „Sichere Gastfreundschaft“ nun landesweit ausgerollt. mehr

Constantinus-Trophäen

Vier Nominierungen für Constantinus 2020

Die Nominierten zum Constantinus 2020 stehen fest: Aus 66 österreichweit eingereichten Beratungsprojekten hat die Jury die Besten ermittelt. Vier der sieben teilnehmenden Projekte aus Salzburg wurden ausgewählt. mehr