th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Gelungener Neustart für Laufcommunity

Es war für viele ein Erlebnis der besonderen Art, als am Mittwochabend nach einem Jahr coronabedingter Pause im Herzen Salzburgs wieder der Salzburger Businesslauf über die Bühne ging. Das gemeinsame Laufen und Beisammensein nach so vielen Monaten sozialer Distanz tat allen sichtbar gut.

Läufer bei Rennstart
© Personal Fitness/wildbild Rund 4.500 Läuferinnen und Läufer nahmen am Salzburger Businesslauf 2021 teil.

Rund 1.500 Teams und damit 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Salzburger Unternehmen nahmen die Strecken ihrer Wahl in Angriff und – im Unterschied zu so manch anderen Jahr – spielte diesmal auch das Wetter mit. WKS-Präsident Peter Buchmüller war von der positiven Stimmung unter den Teilnehmern und dem Flair eines solchen Sportevents in der Altstadt beeindruckt: „Es war eine Freude zu sehen, mit welchen Einsatz viele Sportler an die Sache herangingen. Genauso hat mir bei vielen Firmen der offensichtlich starke Zusammenhalt innerhalb der Mitarbeiter gefallen und der Wille, gemeinsam was erreichen zu wollen.“

Auch für die organisatorische Abwicklung stellt der WKS-Präsident dem Veranstalter Personal Fitness ein gutes Zeugnis aus. Ganz wichtig war diesmal natürlich auch die Einhaltung der aktuellen Covid-19-Bestimmungen. „Um in den Start-/Zielbereich zu gelangen, musste jeder Teilnehmer beim Eintritt einen 3-G-Nachweis erbringen. Das hat klaglos funktioniert und ergab diesbezüglich auch bei allen Läuferinnen und Läufern ein Gefühl der Sicherheit,“ so Michael Mayrhofer von Personal Fitness.

Eigene Wertung für Unternehmerteams

Seit dem Wechsel des Events von Rif in die Salzburger Altstadt stehen den Teilnehmern am Salzburger Businesslauf mehr Optionen zur Auswahl. Neben der klassischen, knapp 6 Kilometer langen Strecke wird zusätzlich der Q-Trail angeboten; für die Läufer bedeutet das eine fast doppelt so lange Strecke und zusätzlich 300 Höhenmeter über Mönchs- und Kapuzinerberg. Außerdem sind auch Nordic Walker eingeladen, die klassische Strecke abzuschreiten.

WKS-Präsident Buchmüller gratulierte Batra Sudhir Kumar (2.v.l.) und seinem Team zum Sieg in der Unternehmerwertung
© personal fitness/wildbild WKS-Präsident Buchmüller gratulierte Batra Sudhir Kumar (2.v.l.) und seinem Team zum Sieg in der Unternehmerwertung "Q-Trail".

Bei den beiden Laufbewerben gibt es unter anderen auch jeweils eine Unternehmerwertung; zumindest ein Teilnehmer aus den 3er-Teams muss dabei der Inhaber selbst oder ein Mitglied aus der Geschäftsführung sein. Den Sieg in der Unternehmerwertung holte sich beim Q-Trail das Team des Oberndorfer IT-Unternehmers Batra Sudhir Kumar, in der klassischen Distanz ging er an die Bäckerei Rösslhuber aus Bergheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder inweißer Schutzkleidung im Reinraum bei Sony DADC.

Ferienspaß mit Technik und IT

Mädchen und Burschen im Alter von 12 bis 15 Jahren konnten kürzlich bei der Ferienwoche SmartSummer ihre Fähigkeiten und Interessen im MINT-Bereich ausloten. mehr

Gruppe Jungunternehmer mit WKS_Präsident Peter Buchmüller und WKS-Direktor Manfred Pammer.

Junge Wirtschaft startete durch

Die Junge Wirtschaft Salzburg feierte kürzlich mit dem Business Clubbing „Sinn & Tonic“ in der ARGE Salzburg den Neustart nach dem Höhepunkt der Corona-Pandemie. Das Thema Nachhaltigkeit stand dabei im Mittelpunkt des Abends. mehr

Gruppenfoto von Sparringpartner für innovative Gründer

Fünf Jahre Startup Salzburg: Von der Wüste zum blühenden Ökosystem

Die Geschichte von Startup Salzburg begann im September 2015 mit einem Gründungsevent an der FH Salzburg. Offiziell gestartet wurde dann im Jänner 2016 mit dem Launchevent in der Panzerhalle, dem ersten Community-Event für die noch kleine Start-up-Szene in Salzburg. mehr