th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Startup Salzburg Demo Day: Letzte Vorbereitungen für den großen Tag

Die diesjährige Startup Salzburg Factory geht in die heiße Phase. Vorfreude und geschäftiges Treiben vernahm man beim Betreten des Start-up-Studios der WKS am vergangenen Mittwochmorgen. Zum Final Review versammelten sich dort die Start-up-Gründer der Factory. Sie probten für den perfekten Pitch.

Die Teilnehmer, Mentoren und Initiatoren von Startup Salzburg Factory stehen in den Startlöchern.
© WKS/Probst Die Teilnehmer, Mentoren und Initiatoren von Startup Salzburg Factory stehen in den Startlöchern.

Final Review

„Die Idee der Startup Factory ist hervorragend und zukunftsorientiert. Junge Unternehmer profitieren von den Erfahrungswerten ihrer Mentoren. Hierfür ist die Institution Startup Salzburg eine wichtige Einrichtung“, erklärte WKS-Präsident Manfred Rosenstatter bei seinem Besuch im Studio. Die Teilnehmer konnten in den vergangenen Monaten im Inkubationsprogramm von bedarfsorientiertem Coaching, Trainings und der Vernetzung mit relevanten Stakeholdern profitieren. Zudem wurde jedem Team ein Mentor aus der Wirtschaft zur Seite gestellt. Was mit einem zweitägigen Bootcamp im Juli 2019 begann, gipfelt nun in der Reifephase. Jetzt geht es um einen reibungslosen Markteintritt. Im Rahmen der Startup Factory haben die Gründerteams die Chance auf eine spezielle Förderung des Landes Salzburg. Die Initiative für junge Gründer wird von Land Salzburg, Innovationsservice für Salzburg (ITG), WKS, der Fachhochschule sowie Universität getragen. Rosenstatter ist selbst Mentor des Jungunternehmers Maximilian Neukirchner, der mit seinem Start-up „Starball Sports“ im Rennen ist. Das Start-up stellt eine Ballmaschine mit dazugehöriger Toranlage her. Mit dieser könne die Leistung im Training gesteigert werden.

„Mich begeistert vor allem der neue kreative Mindset der jungen Start-up-Gründer.“
WKS-Präsident Manfred Rosenstatter

Im Final Review waren die Teilnehmer dazu angehalten, ihre Idee in kürzester Zeit zu präsentieren. Genau das wird am 17. März beim finalen Startup Salzburg Demo Day auch von ihnen verlangt werden. Dann aber vor großem Publikum, vielen Investoren und Big Playern der Wirtschaft. 

"Es ist für etablierte Unternehmen wichtig, auch in andere Richtungen zu denken", betonte der WKS-Präsident. Dass man auch als langjähriger Unternehmer von den jungen Start-up-Gründern lernen könne, ist sich der WKS-Präsident sicher.

Mit der App Snapserve kann man Tische in Restaurants reservieren, bestellen und bezahlen.
© WKS/Probst Mit der App Snapserve kann man Tische in Restaurants reservieren, bestellen und bezahlen. V. l.: Florian Saria und Florian Ebner.
Die App Audvice bietet Podcasts zum flexiblen Lernen an.
© WKS/Probst Sophie Bolzer ist CEO des Unternehmens Audvice. Die App Audvice bietet Podcasts zum flexiblen Lernen an.
Sproof ermöglicht eine Zertifizierung von digitalisierten Dokumenten.
© WKS/Probst Sproof ermöglicht eine Zertifizierung von digitalisierten Dokumenten. V. l.: Florian Knirsch und Clemens Brunner.

Tanja Friedrich von Bikeparker hat ein modulares und platzsparendes Fahrradmöbel für den öffentlichen Raum kreiert.
© WKS/Probst Tanja Friedrich von Bikeparker hat ein modulares und platzsparendes Fahrradmöbel für den öffentlichen Raum kreiert.
Die Fußballtrainingsanlage Starball Sports von Maximilian Neukirchner kann individuell angepasst werden.
© WKS/Probst Die Fußballtrainingsanlage Starball Sports von Maximilian Neukirchner kann individuell angepasst werden.
© WKS/Probst "Chapeau" heißt das Game, das Gregor Kirchhofer mit Salt Castle Studio entworfen hat.
Solbytech unterstützt die Kraft der Sonne mit zuverlässiger Datenkommunikation für Photovoltaikanlagen. V. l.: Gerald Eder und Florian Dodegge.
© WKS/Probst Solbytech unterstützt die Kraft der Sonne mit zuverlässiger Datenkommunikation für Photovoltaikanlagen. V. l.: Gerald Eder und Florian Dodegge.

Salzburger Start-ups im Rampenlicht

Beim Startup Salzburg Demo Day im WIFI Salzburg präsentieren sich Jahr für Jahr die Gründer vor großem Publikum. 40 Start-ups aus Österreich und Bayern werden dieses Jahr vertreten sein. In der Start-up-Expo können sich Teilnehmer aus allen Entwicklungsstufen präsentieren. 

Zur Anmeldung


Das könnte Sie auch interessieren

Bernhard Reschreiter ist Experte für digitale Geschäftsmodellentwicklung.

Mit wenigen Klicks zur Zielgruppe

Bernhard Reschreiter bietet Workshops an, in denen er mit den Teilnehmern digitale Businesssysteme plant, die für mehr Reichweite und bessere Umsätze sorgen. mehr

Mein WKO App

WKS-Know-how am Smartphone

Seit 2014 bietet die Wirtschaftskammer Salzburg ihre App myWKS an. Diese App wurde nun überarbeitet und um zusätzliche Funktionen erweitert. mehr