th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Im Krisen-Einsatz für die Wirtschaft

Die aktuelle, durch das Covid-19 Virus ausgelöste Situation ruft in vielen Unternehmen zahllose Fragen auf. Die WKS hat daher alle Beratungskapazitäten völlig auf die Bewältigung der schwierigen Krisentage in der Wirtschaft ausgerichtet.

WKS-Gebäude
© WKS

„In den vergangenen Tagen haben wir in tausenden Fällen beraten, wie sich die Betriebe auf die extrem schwierige Situation einstellen können. Sämtliche Expertinnen und Experten des Hauses sind im Beratungseinsatz“, betonte WKS-Präsident Manfred Rosenstatter. „Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nun gefordert wie noch nie. Mit Unterstützung der Politik und der Sozialpartnerschaft, die in Rekordtempo einen rot-weiß-roten Schutzschirm für die Wirtschaft aufgespannt haben, werden wir die Corona-Krise bewältigen!“, ist sich WKS-Präsident Rosenstatter sicher: „Unternehmerinnen und Unternehmer sind es gewohnt, Lösungen zu erarbeiten. Wir werden das durchstehen und so schnell wie möglich wieder durchstarten!“

Kontakt per Email zielführend

Die tausenden Beratungen konzentrieren sich derzeit auf den Schwerpunkt Arbeitsrecht, Kurzarbeit und Geschäftsschließungen. Leider waren auch die Telefonnetze zuletzt völlig überlastet. Daher bittet die WKS Anfragen in erster Linie per E-Mail an eine der unten angeführten Adressen unter Angabe einer Telefonnummer zu richten. Die Mitarbeiter beantworten die Anfragen dann telefonisch (wenn möglich) oder per E-Mail. Dies gilt vor allem für alle Fragen im Bereich Arbeitsrecht. Wir ersuchen, diese Fragen per Email an sozialpolitik@wks.at zu senden. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben.

Aufgrund der Corona-Sondersituation sieht sich die WKS gezwungen, den persönlichen Gesprächskontakt zu den Mitgliedern einzuschränken, Die WKS ist von Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 17 Uhr per E-Mail und Telefon erreichbar. Um die Telefonleitungen nicht zu überlasten, ersuchen wir Sie, ihr Anliegen per Email zu schicken!

Diese Expertinnen und Experten stehen mit ihren Teams zur Beratung bereit:

  • Arbeitsrecht: Kurzarbeit, Arbeitsrecht, Fragen zu Home-Office etc.
    Dr. Lorenz Huber, T 0662/88 88-316. E sozialpolitik@wks.at
  • Allgemeine Rechtsfragen: Verträge, Storno etc.
    Dr. Peter Enthofer, T 0662/88 88-324, E rechtspolitik@wks.at
  • Steuern: Stundungen, Hilfe bei Anträgen etc.
    Mag. Gottfried Warter MBA, T 0662/88 88 – 300, E finanzpolitik@wks.at
  • Außenwirtschaft: Lieferketten, Reisen in Gefährdungszonen, Niederlassungsmanagement etc.
    Mag. Thomas Albrecht, T 0662/88 88-306, E aussenwirtschaft@wks.at
  • Lehrlingsstelle: Lehrabschluss- und Meisterprüfung, Ingenieurzertifizierung, Lehrlingsfragen
    Mag. Norbert Hemetsberger, T 0662/88 88-320, E lehrlingsstelle@wks.at, meisterpruefungsstelle@wks.at

Rechtsberatung auch in Sparten und Fachgruppen

Nutzen sie bitte auch die Rechtsberatung in den Fachgruppen und Sparten in Fragen des Arbeitsrechts! Natürlich erhalten Sie dort auch branchenspezifische Auskünfte:

  • Tourismus: Dr. Reinhold Hauk, T 0662/88 88-248, E tourismus@wks.at
  • Transport und Verkehr: Mag. Robert Soder, T 0662/88 88-294, E verkehr@wks.at
  • Handel: Johann Höflmaier, T 0662/88 88-263, E handel@wks.at
  • Gewerbe und Handwerk: Mag. Wolfgang Hiegelsperger, T 0662/88 88-275, E gewerbe@wks.at
  • Information und Consulting: Dr. Martin Niklas LL.M., T 0662/88 88-636, E ic@wks.at
  • Industrie/Bank und Versicherung: Mag. Christian Wagner MBL, T 0662/8888 304 bzw. 301, E industrie@wks.at, bank@wks.at 

Stets aktuelle Infos auf wko.at/corona

Die WKS empfiehlt darüber hinaus, sich auf der Internetseite der WKO - wko.at/corona - zu informieren. Dort wird Tag und Nacht an der Aktualisierung der Informationen gearbeitet. Viele Fragen lassen sich bereits dort durch die abgebildeten FAQs beantworten. Darüber hinaus werden dort aber auch alle wichtigen Dokumente – etwa zu Corona-Kurzarbeit und den kommenden Hilfspaketen für die Wirtschaft oder zu den seit Montag geltenden Schließungen – zur Verfügung gestellt.

Wichtig: Viele Bestimmungen sind nach wie vor im Fluss und werden von Seiten des Gesetzgebers und der Behörden nachgebessert und ergänzt. In den kommenden Tagen ist auch mit Details zu den Hilfspaketen, etwa für EPU und KMU, zu rechnen. Schon nächste Woche sollten laut Finanzminister Blümel auch die Anträge für die anderen Hilfsmaßnahmen gestellt werden können. Die Wirtschaftskammer wird umgehend darüber auf allen digitalen Kanälen (wko.at/corona, news.wko.at, Social Media) und täglich aktualisierten Newslettern an die Mitglieder informieren. 



Wichtig: Die neuesten Informationen, sobald sie gesichert sind, finden Sie unter www.wko.at/corona (inklusive interaktiven Chatbot VERA) - mit aktuellen Initiativen und Programmen, Brancheninformationen, Länderinformationen und FAQs.

Das könnte Sie auch interessieren

Coronavirus Welthandel

Coronavirus infiziert den Welthandel

Salzburgs Exportmotor läuft langsamer, aber er läuft. Die aktuelle Lage durch das Coronavirus stellt nicht nur das Exportland Salzburg, sondern die gesamte Weltwirtschaft vor enorme Herausforderungen. mehr