th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Flaggschiff mit prominenter Besatzung

Bründl Sports hat seinen mit Millionenaufwand umgebauten Flagship-Store in Kaprun eröffnet. Zugleich gab der Sportartikelhändler die exklusive Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Skistar Marcel Hirscher bekannt.  

Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit wurde der neue Flagship-Store in Kaprun am 1. Oktober eröffnet
© Bründl Sports Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit wurde der neue Flagship-Store in Kaprun am 1. Oktober eröffnet

Stolze 16 Mill. € hat Bründl Sports in seinen neuen Flagship-Store im Zentrum von Kaprun investiert. Zwei Drittel der am Umbau beteiligten Firmen kommen aus der Region. Das Sportgeschäft mit einer Verkaufsfläche von 2.500 Quadratmetern und 85 Mitarbeitern bietet den Kunden zahlreiche Highlights. Dazu zählen etwa eine gläserne Ski-Werkstatt, eine 15 Meter lange Laufschuh-Teststrecke oder der Skywalk, der 20 Meter über der Kapruner Ache verläuft. Die Fläche für den Ski- und Skischuh-Verkauf wurde verdreifacht, Bründl verfügt damit über die größte Wintersportabteilung im Alpenraum. "Wir wollen nicht nur Produkte, sondern auch Erlebnisse verkaufen“, meint Geschäftsführer Christoph Bründl.  

Der neue Flagship-Store sei essenziell für die Weiterentwicklung und Strahlkraft der Marke. "Wir glauben an die Zukunft des stationären Einzelhandels und haben das Ziel, als stationärer Sporthändler die Nummer eins zu sein“, so Bründl.  

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben 

Das Gebäude sei das erste Sportgeschäft Österreichs, das als "Green Building“ zertifiziert sei. "Entscheidende Kriterien waren neben der Verwendung nachhaltiger Materialien auch Energieeffizienz, Ressourcenschonung und eine saubere Ökobilanz“, erklärt der für Expansion und Marketing zuständige Geschäftsleiter Thomas Vorreiter. Die Bründl-Gruppe sei seit März dieses Jahres klimaneutral. "Wir haben eine interne Task-Force, die an der Verringerung von Emissionen arbeitet. Emissionen, die wir nicht reduzieren können, kompensieren wir, indem wir Klimaschutzprojekte unterstützen“, so Vorreiter. 

Verkaufen die von Marcel Hirscher (2. v. l.)  entwickelten „Van Deer“-Ski: Dominic Tritscher (Geschäftsführer Van Deer GmbH), Christoph Bründl (Geschäftsführer Bründl Sports) und der langjährige Shopleiter Manfred Rogetzer.
© EXPA/JFK Verkaufen die von Marcel Hirscher (2. v. l.) entwickelten „Van Deer“-Ski: Dominic Tritscher (Geschäftsführer Van Deer GmbH), Christoph Bründl (Geschäftsführer Bründl Sports) und der langjährige Shopleiter Manfred Rogetzer (v. l.).

Im Sortiment von Bründl Sports gibt es einen prominenten Neuzugang: Seit kurzem sind die Modelle von "Van Deer“, der neuen Skimarke von Marcel Hirscher, exklusiv in Kaprun sowie acht weiteren Bründl-Standorten in Salzburg, Tirol und der Steiermark erhältlich. Heuer will der achtfache Skiweltcup-Gesamtsieger rund 1.500 Paar Ski produzieren. "Wir teilen uns den Firmenstandort mit Augment Ski in Stuhlfelden und fertigen dort gemeinsam unsere Skier“, erklärt Hirscher-Manager Dominic Tritscher, der auch Geschäftsführer der Van Deer GmbH ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Conny Hörl, Unternehmerin, Lifestyle Expertin & Business Angel

Gutes durch Besseres ersetzen

Conny Hörl ist seit über 20 Jahren leidenschaftliche Unternehmerin und überzeugt vom Erfolgskonzept Familienunternehmerin. Im SW-Interview spricht sie über ihr ganz persönliches Erfolgsverständnis. mehr

Die Salzburg AG will die Energiewende mitgestalten und forciert die Geschäftsfelder Photovoltaik und Elektromobilität.

Vom Energieversorger zur Green Tech Company

Die Salzburg AG hat sich in den vergangenen Jahren komplett neu aufgestellt. „Klassische Geschäftsfelder gibt es nicht mehr“, meint Generaldirektor Leonhard Schitter. mehr

Auszeichnungen sind für Maria und Robert Stainer fast schon Routine: Ihr Camping Park Grubhof wurde fünf Mal hintereinander zum beliebtesten Campingplatz Europas gewählt.

Freilufthotel mit Luxusausstattung

Die Eigentümer haben viel Geld in den Komfort des Camping Parks Grubhof investiert. Das macht sich bezahlt: Der Campingplatz zählt zu den wichtigsten Tourismusbetrieben im Saalachtal. mehr