th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Branchennews

Spartenobmann Albert Ebner

Kontrolliertes Öffnen für Tourismus überlebenswichtig

Keine andere Branche ist von der Corona-Pandemie so nachhaltig und hart getroffen wie die heimische Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Eine kontrollierte Öffnung noch vor Ostern ist deshalb nicht nur für die Betriebe überlebenswichtig, sondern auch für die Lebensqualität und Gesundheit der Menschen unerlässlich. mehr

Die Zahl der österreichischen Einzelhandelsgeschäfte hat seit 2003 um fast ein Viertel abgenommen.

Strukturwandel setzt sich fort

Die Zahl der heimischen Einzelhandelsgeschäfte ist auch 2019 – also vor Beginn der Corona-Krise – zurückgegangen. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. mehr

Baulehrling mit Tablet

Baulehre weiter im Aufwind

Im Baugewerbe freut man sich trotz Coronakrise über ein ansehnliches Lehrlingsplus. Die im Vorjahr gestartete Digitalisierung der Baulehre beweist gerade in Zeiten der Pandemie ihren großen Nutzen. mehr

rrr

Mit Blütenpracht die Krise überstrahlen

Großes Aufatmen unter den Salzburger Floristen. Pünktlich zum Valentinstag dürfen die zahlreichen familiengeführten Betriebe wieder öffnen und die Kunden mit ihrer bunten Blumenvielfalt erfreuen. mehr

rrr

Skiangebot als Investition in die Zukunft

Salzburgs Seilbahnen sorgen mit ihrem Teilbetrieb für ein Stück Normalität in schwierigen Corona-Zeiten. Dass sich das Offenhalten rein betriebswirtschaftlich gar nicht rechnet, wird jetzt durch eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Manova belegt. mehr