th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Auch im Vorjahr gut behauptet

Die konjunkturelle Lage der Salzburger Mitgliedsbetriebe der Sparte Information & Consulting hat sich auch 2018 sehr gut entwickelt. Das zeigt die aktuelle Konjunkturerhebung der KMU Forschung Austria.

Die IC-Unternehmen haben sich wieder als einer der Konjunkturmotoren in Salzburg erwiesen.
© Fotolia Die IC-Unternehmen haben sich wieder als einer der Konjunkturmotoren in Salzburg erwiesen.

In der Sparte IC sind die Umsätze 2018 nominell um 7,9% gegenüber 2017 gestiegen. Damit setzt sich die positive Entwicklung fort, wobei das Wachstum 2018 höher ausgefallen ist als in den Jahren davor.

57% der Betriebe konnten den Umsatz 2018 im Vergleich zu 2017 steigern, 29% meldeten stabile Umsätze und 14% mussten Umsatzrückgänge verzeichnen. Real, also unter Berücksichtigung des Preiseffekts, haben sich die Umsätze um 6,8% erhöht, weil die Preise im Durchschnitt um 1,1% angehoben wurden. Nach Fachgruppen ist das vergangene Jahr in Salzburg für Unternehmensberater, Buchhalter und Informationstechnologen am besten verlaufen.

„Die Ergebnisse sind im Gesamtvergleich mit anderen Sparten wieder sehr gut ausgefallen und zeigen nach wie vor eine sehr hohe wirtschaftliche Dynamik des Informations- und Consultingsektors“, stellt IC-Spartenobmann Dr. Wolfgang Reiger CSE zur Konjunkturerhebung fest.

Stark im Export

Im Österreichdurchschnitt entfielen 13,6% des Gesamtumsatzes 2018 auf Exporte. In der Salzburger Sparte IC lag die Exportquote bei 17%. „Das zeigt wieder einmal, dass die Leistungen der Salzburger IC-Mitglieder auch international sehr gefragt sind“, sagt Reiger.

Die Investitionen beliefen sich in Salzburg auf durchschnittlich 2,9% des Gesamtumsatzes und lagen damit unter dem Österreichdurchschnitt (6,5%). Die Kosten für Mitarbeiteraus- und -weiterbildung lagen 2018 bei 0,6% des Umsatzes. 

Für das laufende Jahr 2019 sind sowohl die Umsatzerwartungen als auch die Personalpläne und Investitionsvorhaben der Unternehmer positiv. Reiger: „Die Auftragslage zu Jahresbeginn beurteilten die Unternehmen mit ‚eher gut‘. Sie schauen zuversichtlich ins Geschäftsjahr 2019 und rechnen mit einem Umsatzplus von 2,2%.“

Plus bei den Beschäftigten

Besonders optimistisch sind Unternehmensberater, Versicherungsmakler und Werbeagenturen. Die Umsatzerwartungen finden auch in den Personalplänen der Unternehmen ihren Niederschlag. Im laufenden Jahr ist eine Erhöhung des derzeitigen Beschäftigtenstandes um 7% geplant.

Die Ergebnisse der Konjunkturerhebung, die im Auftrag der Bundessparte IC durchgeführt wurde, beruhen auf Daten von 2.100 kleinen und mittleren Betrieben aller zehn Fachverbände der Bundessparte Information & Consulting. Davon haben rund 130 ihren Standort in Salzburg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
sss

Handwerksberufe hautnah kennengelernt

Knapp 500 Salzburger Schüler testeten sich bei der 8. Berufserlebniswelt durch verschiedene Lehrberufe. Die Veranstaltung, die von der Sparte Gewerbe und Handwerk in der WK Salzburg durchgeführt wurde, war wieder ein voller Erfolg. mehr

  • Information und Consulting
Dr. Leonhard Schitter (Salzburg AG), Dr. Kurt Reichinger (RTR), IC-Spartenobmann Dr. Wolfgang Reiger CSE, DI Driton Emini (Magenta Telekom), Georg Widdmann (A1) und IC-Spartengeschäftsführer Dr. Martin Niklas (v. l.) beleuchteten die Zukunftschancen und A

5G: Mehr technische Evolution als Revolution

Ob 5G eine bahnbrechende Zukunftstechnologie oder „nur“ ein Hype ist, versuchten vergangene Woche Experten bei einer Veranstaltung der Sparte IC zu klären. mehr