th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wichtige Infos bei Brexit-Webinaren

Drei Monate nach dem endgültigen Ausscheiden Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt kommt der „Brexit“ in der öffentlichen Diskussion nur noch am Rande vor. Geblieben sind aber Papierkram und viel Ärger. 

Der Brexit hinterlässt viel Papierkram und Ärger
© Evgeny Gomov/stock.adobe.com

Die Abkoppelung Großbritanniens vom Binnenmarkt hat unangenehme Folgen, wie sich jetzt immer deutlicher zeigt. „Die vorhergesagten Staus an der Grenze sind nicht eingetreten, der Papierkram und viel Ärger sind aber geblieben. Der Handel im Warenverkehr wird durch Bürokratie und neue Gebühren bzw. Abgaben behindert und hat auch zu gestiegenen Kosten geführt. Die Lieferzeiten haben sich durch die Zollbarriere deutlich verlängert. Auch der Dienstleistungsverkehr leidet massiv unter dem neunen Regelwerk“, sagt Mag. Thomas Albrecht, Leiter des WKS-Fachbereichs Handelspolitik und Außenwirtschaft. Die Bewegung von Waren, Dienstleistungen und Personen über die neue EU-Außengrenze ist zum zeitraubenden und kostspieligen Hürdenlauf geworden. Das Vereinigte Königreich ist und bleibt jedenfalls der unverzichtbare zweitgrößte Markt Europas, verlangt jetzt aber bessere Vorbereitung.

Brexit-Webinare

„Weil wir noch immer ein erhöhtes Informationsbedürfnis unserer Mitglieder feststellen, richten das AC London und der Brexit Infopoint eine weitere Webinar-Reihe zum Thema Brexit aus“, ergänzt Albrecht:

  • Mittwoch, 5.5.2021, 11.00 Uhr
  • Teil 1: Steuern und Zoll
  • Zölle und Einfuhrumsatzsteuer | Ursprung | Incoterms | UK-EORI | Dreiecksgeschäfte | Warenausführer | Temporäre Verbringung | Onlinehandel | Verrechnung von Dienstleistungen und Reverse-Charge | VAT Registrierung | Sonderfall Nordirland
  • Programm | Anmeldung

 

  • Dienstag 11.5.2021, 11.00 Uhr
  • Teil 2: Dienstreise, Entsendung und Aufenthalt
  • Geschäftsreisen | Sozialversicherung & A1 Formular | Montagen | Subunternehmertätigkeit | Visa & Aufenthaltstitel
  • Programm | Anmeldung

 

  • Freitag, 10.9.2021, 11.00 Uhr
  • Teil 3: Auswirkungen und neue Chancen für den Agrar- und Lebensmittelbereich
  • Marktchancen im Vereinigten Königreich | Erfahrungswerte aus der Praxis | Kontrollen für pflanzliche und tierische Erzeugnisse an der britischen Grenze
  • Programm | Anmeldung

 

Eine Anmeldung zu den einzelnen Webinaren ist ab sofort möglich, die Teilnahme ist kostenlos.  Ausführliche und immer aktuelle Informationen zu den neuen Regeln (und Hürden) für die Geschäfte mit dem Vereinigten Königreich sind auf unserer Serviceseite wko.at/brexit und auf der Länderseite des AußenwirtschaftsCenter London unter Post-Brexit: Das müssen österreichische Unternehmen bei UK-Geschäften berücksichtigen detailliert dargestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Stetoskop, Pulsmesser und Tablet mit Gesundheitsapp.

Medizinisches

FAQs und Videos zu den medizinischen Fakten der Impfung. mehr

Ärztin mit Spritze

Allgemeine Informationen zur Impfung

Wer wann geimpft wird. Alles zum Impffahrplan des Gesundheitsministeriums, der Impfstrategie des Landes Salzburg und dem aktuellen Stand der Impfung in Salzburg.   mehr