th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Tourismusnachwuchs zeigte groß auf

Zahlreiche Salzburger Gastro-Lehrlinge nahmen kürzlich an der Vorausscheidung zu den Tourismus-Staatsmeisterschaften 2022 teil und zeigten dabei ihr großes Können.

rrr
© WKS/ Camera Suspicta Die Sieger des Landesausscheidung (v. l.): Florian Rauscher (1. Platz Koch), Martina Wallner (1. Platz Restaurantfachmann) und Linda Bittner (1. Platz HGA).

Das Gastro-Zentrum im WIFI Salzburg sowie die Landesberufsschule Obertrum waren die Schauplätze der Vorauswahlen für die Lehrlings-Staatsmeisterschaften in den Tourismusberufen 2022. 54 junge Nachwuchsfachkräfte aus 40 Salzburger Lehrbetrieben stellten sich den theoretischen und praktischen Herausforderungen in den Berufen Koch, Restaurantfachmann sowie Hotel- und Gastgewerbeassistent (HGA). Die Staatsmeisterschaften finden voraussichtlich im April 2022 in der Landesberufsschule Obertrum statt. Sie sind gleichzeitig Vorauswahlen für die nächsten Berufseuropameisterschaften (EuroSkills) und Berufsweltmeisterschaften (WorldSkills).

dds
© WKS/Camera Suspicta Die Sieger (1. Reihe v. l.): Jakob Rattensberger, Florian Rauscher, Martina Wallner und Linda Bittner. 2. Reihe (v. l.): Ausbildungsleiter Benedikt Lang, Julian Schertler, Magdalena Abfalter, Elena Hutter, Michelle Brem und SO Albert Ebner.

Umfangreiches Können gefragt

„Ich freue mich, dass so viele Lehrlinge aus ganz Salzburg an den Vorauswahlen teilgenommen haben. Das ist ein Zeichen dafür, wie wichtig der Branche der Nachwuchs bzw. die hohe Ausbildungsqualität ist“, betont Albert Ebner, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKS. Die Teilnehmer mussten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in praktischen und theoretischen Prüfungssituationen unter Beweis stellen. Gefragt waren u. a. das Zubereiten eines mehrgängigen Menüs, Flambieren, Tranchieren und Marinieren sowie das Mixen von Cocktails. Beim Service am Gast waren speziell Freundlichkeit und Flexibilität gefragt. Die zwei Besten in jeder Berufsgruppe stellen schließlich das Team Salzburg für die Staatsmeisterschaften im April 2022.

qqq
© WKS/Camera Suspicta Die Teilnehmer mussten ein umfangreiches theoretisches und praktisches Programm bewältigen.

Latte für Salzburger wieder hoch

„Die Latte liegt heuer wieder besonders hoch, weil sich Salzburg in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen bei den Staatsmeisterschaften sichern konnte“, erläutert der Landesausbildungsleiter der Sparte, Benedikt Lang vom Völserhof in Bad Hofgastein. „Erfolge wie diese helfen uns natürlich, das Image der Tourismusberufe zu heben. Beeindruckende Berufswege von ehemaligen Lehrlinge beweisen, dass Karriere mit Lehre in unserer Branche kein leeres Schlagwort ist“, resümiert Lang.

Die Ergebnisse im Detail:


Restaurantfachmann/-frau:

1. Platz: Martina Wallner, Hotel Völserhof, Bad Hofgastein

2. Platz: Magdalena Abfalter, Hotel Völserhof, Bad Hofgastein

3. Platz: Julian Schertler, Imlauer Hotel & Restaurant, Salzburg


Koch/Köchin:

1. Platz: Florian Rauscher, Das Goldberg, Bad Hofgastein

2. Platz: Fabian Pierer, Hotel Wiesergut, Hinterglemm

3. Platz: Jakob Rattensberger, Das Goldberg, Bad Hofgastein


Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in (HGA):

1. Platz: Linda Bittner, Hotel Sacher Salzburg

2. Platz: Michelle Brem, Hotel Nesslerhof, Großarl

3. Platz: Elena Hutter, Hotel Tiroler Buam, Saalbach


Das könnte Sie auch interessieren

Obmann Clemens Jager, Fachgruppengeschäftsführerin Eva Mrazek und Assistentin Daniela Gimpl (v. l.) mit den zugeschalteten Juroren.

Landespreis Werbung: Jury musste diesmal online abstimmen

Reisewarnungen, Lockdowns und diverse Corona-Beschränkungen verhinderten heuer eine Jurysitzung im Plenarsaal der WKS. Doch auch bei der Online-Jurysitzung war ein Höchstmaß an Objektivität gegeben. mehr

zzz

Qualitätshandwerk ins rechte Licht gerückt

Die Salzburger Berufsfotografen haben gemeinsam mit den Salzburger Rauchfangkehrern den „Rauchfangkehrerkalender 2022“ produziert. mehr

Skifahrer auf der Piste

Tourismus zwischen Hoffen und Bangen

Nach einer teilweise zufriedenstellenden Weihnachtssaison blicken Salzburgs Touristiker dem weiteren Saisonverlauf mit Sorge entgegen. Vor allem der Jänner werde ein großes Loch in die Winterbilanz reißen. mehr