th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Salzburg freut sich auf ein großes Lauffest

Am 15. September fällt der Startschuss zum Salzburger Businesslauf 2022. Knapp 6.000 Läufer:innen haben sich bereits für Salzburgs größte Laufveranstaltung für Unternehmen angemeldet.

rrr
© WKS/wildbild Der Businesslauf geht am 15. September 2022 wieder vor der einzigartigen Kulisse der Salzburger Altstadt über die Bühne.

„Ein solch großartiges Teilnehmerfeld zum 15-Jahr-Jubiläum dieser Veranstaltung – und dies nach den pandemiebedingten Einschränkungen der vergangenen beiden Jahre. Ein schöneres Geschenk kann man sich gar nicht wünschen,“ sagt WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller an die Adresse des Veranstalters Personal Fitness gerichtet.

Den Teilnehmer:innen stehen in der Salzburger Altstadt wieder drei Strecken zur Auswahl: zum einen die klassische Businesslauf-Distanz über rund 5,9 Kilometer und die anspruchsvollere Q-Trail-Strecke über 11 Kilometer und 400 Höhenmeter. Zum anderen kann die klassische Strecke auch im Nordic Walking bestritten werden.

Unternehmerwertung

In der auf Initiative der WKS eingeführten Unternehmerwertung haben Unternehmer:innen, Prokurist:innen und Geschäftsführer:innen die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Mitarbeiter:innen oder Businesspartner:innen die sportliche Herausforderung Salzburger Businesslauf im Team zu erleben. Auch hier steigen die Teilnehmerzahlen von Jahr zu Jahr. Die WKS geht auch bei der heurigen Auflage mit Spitzenvertretern an den Start. Erstmals mit dabei ist die Unternehmerin und Bezirksstellenobfrau des Pongaus Elke Steinbacher. „Ich freue mich schon riesig auf mein erstes Antreten beim Salzburger Businesslauf und werde hoffentlich die Laufstrecke im Herzen Salzburgs mit all seinen Schönheiten genießen können.“

Anreise

Auch heuer gibt es die Möglichkeit zur kostenlosen An- und Abreise mit dem Salzburger Verkehrsverbund aus dem gesamten Bundesland Salzburg. Das Angebot gilt am Veranstaltungstag 15. September von 9 Uhr bis Betriebsende. Das Ticket steht zum Download auf der Homepage der Veranstaltung unter www.salzburger-businesslauf.at/anreise bereit.

Startnummernabholung

Die Startnummernabholung findet am Mittwoch, den 14. September in der Zeit zwischen 9 und 17.30 Uhr im Audi Showroom in der Vogelweiderstraße 69 statt. Am Renntag selbst können die Startnummern auch noch ab 15 Uhr bei Gabis Rennoffice am Residenzplatz abgeholt werden.

Der Eintritt zum Veranstaltungsgelände erfolgt ausschließlich über die Taschendepots bei der Neuen Residenz. Start und Ziel befinden sich wie bisher am Residenzplatz. Das Startprocedere wurde leicht abgeändert – es sind mehrere Starts in Gruppen von rund 300 Läufern geplant, um das Teilnehmerfeld zu entzerren.

Feiern in Betrieben der Altstadt-Gastronomie

Wie 2021 gibt es kein großes Zelt am Kapitelplatz, dafür aber Freigetränke für alle Finisher vom Zieleinlauf bis zur Siegerehrung – solange der Vorrat reicht. Keine Teilnehmerin und kein Teilnehmer bzw. kein Unternehmen braucht für die erste AfterRunParty Getränkebons am Residenzplatz, diese sind im Nenngeld inkludiert. Anschließend geht es mit dem eigenen Unternehmen in die Salzburger Stadt- und Altstadtgastronomie. Eine Liste der Gastropartner findet man unter www.salzburger-businesslauf.at/gastropartner/


Die Eckdaten zum Lauf

  • Gelaufen wird in Dreierteams, im Idealfall drei Personen aus demselben Unternehmen. Wertungen gibt es für reine Männer- und Frauenteams sowie für gemischte Teams.
  • Auf Initiative der WKS gibt es auch eine Unternehmerwertung: Bei diesen Teams muss zumindest ein/e Läufer/-in der/die Inhaberin selbst oder ein Mitglied des Managements (oder auch des Aufsichtsrats) sein.
  • Es gibt drei Laufkategorien/-distanzen: die klassische Businesslaufdistanz über 5,9 km (für alle drei Läufer des Teams oder auch zwei Läufern und einem Nordic Walker), den Q-Trail (hier geht einer der drei Läufer über 11 km und 400 Höhenmeter) sowie Nordic Walking (drei Walker absolvieren die 5,9 km lange Strecke).
  • Start und Ziel am Residenzplatz: Q-Trail 18.05 Uhr, klassische Distanz 18.15 Uhr, Nordic Walking ca. 18.45 Uhr

Alle weiteren ­Informationen auf www.salzburger-businesslauf.at

Das könnte Sie auch interessieren

Eric Jan Kaak Interview

 Menschen kreieren Marktfähigkeit 

Eric-Jan Kaak ist seit 2020 Innovation Lead bei der Spar ICS, der IT-Gesellschaft der Spar Österreich-Gruppe. Sie kümmert sich um sämtliche IT-Belange von Spar, Interspar, Hervis und SES (Spar European Shopping Centers).   mehr

Uniqa Landesdirektorin Waltraud Rathgeb, WKS-Vizepräsident Mag. Peter Genser mit dem Sieger Roland Böckl, Personalchef Salzburger Sparkasse und Michael Kretz, GF Regionalmedien Salzburg (v. l.).

Sparkasse erhält Gesundheitspreis 2022

Gemeinsam mit der Uniqa Salzburg und der WKS vergaben die Regionalmedien Salzburg auch heuer einen Preis an heimische Betriebe, die sich im Bereich der Mitarbeitergesundheit besonders engagieren. mehr

Teilnehmer der Investors Lounge

Investment in zukunftsrelevante Start-ups

Österreichs größte Marken- und Designagentur KISKA war Gastgeber für die jüngste Startup Salzburg Investors Lounge. Die Start-ups FLOCKE und Impact AI präsentierten sich vor Unternehmer:innen und Business Angels. Investorin Conny Hörl plädierte für mehr weibliches Engagement in der Start-up Szene. mehr