th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neue Regelung bei der Quarantäne bringt Erleichterungen

Die vom Sozialministerium festgelegten neuen Quarantäneregelungen werden auch im Bundesland Salzburg für Bescheide, welche ab dem 25.3.2022 ausgestellt werden, umgesetzt. 

Symbolbild Quarantäne
© M. Schuppich - stock.adobe.com

Ab dem 5. Tag der Absonderung gilt bei mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit, dass die Absonderung beendet ist.

Es gilt jedoch weitere 5 Tage eine Verkehrsbeschränkung. Um eine vorzeitige Aufhebung der Verkehrsbeschränkung zu erwirken, kann eine Freitestung erfolgen (negativer PCR-Test oder CT-Wert ≥ 30). Sollte CT<30 betragen, muss Verkehrsbeschränkung bis zum Ablauf der 5 Tage (oder wenn davor ein CT≥ 30 erreicht wird) fortgesetzt werden.

Das bedeutet die Verkehrsbeschränkung: 

  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer höherwertigen Maske bei Kontakt mit anderen Personen, auch innerhalb des privaten Wohnbereichs,
  • Meiden von Großveranstaltungen, vulnerablen Settings und Gastronomie (Ausnahme: Aufsuchen von Arbeitsorten ist grundsätzlich möglich),
  • kein Betreten von Einrichtungen bzw. keine Ausübung von Aktivitäten, bei denen nicht durchgehend eine FFP2-Maske bzw. ein MNS getragen wird (Gastronomiebetriebe, Fitnessclubs etc.),
  • kein Besuch von Großveranstaltungen und Ähnlichem (Sportveranstaltungen, Konzerte etc.);
  • ein Aufsuchen von Arbeitsorten ist dabei grundsätzlich möglich, sofern dabei das durchgehende Tragen einer FFP2-Maske und die Einhaltung geeigneter Schutzmaßnahmen (PSA) gewährleistet werden können.

 

Achtung!
Die neuen Regelungen gelten für Bescheide, welche ab dem 25.3.2022 ausgestellt werden, sie gelten also nicht rückwirkend.

Bundesministerium: sozialministerium.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kind mit VR-Headset

Summit für das neue digitale Lernen

Education Technology, kurz EdTech, ist zu einer prosperierenden Zukunftsbranche geworden. Beim „EdTech Summit Austria“ am 3. Mai im WIFI der WKS werden die vielfältigen Chancen der digitalen Bildungstechnologien ausgelotet.  mehr

Kinderbetreuung

Info-Frühstück: Betriebliche Kinderbetreuung

Bei einem Info-Frühstück am 14. Juli um 9.30 Uhr in der WKS-Bezirksstelle Flachgau informiert Mag. Rafael Paulischin-Hovdar vom AMD Salzburg über das Erfolgsmodell "Betriebliche Kinderbetreuung". mehr

Aufnahme von Flüchtlingen

Was bei der Beschäftigung von Ukraine-Flüchtlingen zu beachten ist

Viele Salzburger Betriebe wollen ukrainischen Flüchtlingen die Möglichkeit zur Aufnahme eines Dienstverhältnisses geben.  mehr