th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Lauf-Community freut sich auf Businesslauf 2021

Nach langwierigen, aber umso genaueren Planungsarbeiten steht nun fest: Der Salzburger Businesslauf soll – nach der kurzfristigen Absage im Vorjahr – heuer einen Neustart erleben! Er wird am Mittwoch, 15. September 2021, in der Salzburger Altstadt über die Bühne gehen.

Massenstart Laufveranstaltung in Altstadt von Salzburg.
© Kolarik Der Businesslauf geht am 15. September 2021 wieder vor der einzigartigen Kulisse der Salzburger Altstadt über die Bühne.

Die Rahmenbedingungen waren bis zuletzt für alle Beteiligten schwierig einzuschätzen. Die nunmehr deutlich verbesserten Corona-Zahlen und insbesondere die zu erwartenden positiven Auswirkungen der steigenden Impfzahlen ermöglichen nun aber eine zunehmend bessere Planungssicherheit. „Nach Corona-bedingter Ungewissheit können wir nun endlich den Startschuss zum Businesslauf 2021 geben,“ freut sich daher Michael Mayrhofer von Personal Fitness. 

Positiv hätten sich auch die Vorgaben und Regelungen des Veranstaltungsschutzschirms des Bundes ausgewirkt. „Dadurch lassen sich nun für den Herbst Veranstaltungen auch in der Größe des Businesslaufs planen. Gespräche mit Experten aus Medizin, Politik und Verwaltung bestätigen ebenfalls diesen positiven Trend,“ ergänzt Mayrhofer.

Schließlich stärken auch die Partner und Sponsoren dem Veranstalter den Rücken. „Alle sind zuversichtlich, dass der Salzburger Businesslauf 2021 – wenn auch möglicherweise nach wie vor mit Einschränkungen – durchgeführt werden kann,“ weiß WKS-Marketingleiter Klaus Höftberger nach einem Partner-Meeting zu berichten.

Schritt in der Rückkehr zur Normalität

Auch die Wirtschaftskammer Salzburg – neben fünf anderen Firmen und Institutionen langjähriger Partner dieser Laufveranstaltung – steht hinter der Entscheidung, die Veranstaltung durchführen zu wollen. „Nach den vielen Entbehrungen der vergangenen Monate sehnen sich viele Salzburgerinnen und Salzburger nach einer Rückkehr zur Normalität. Wir betrachten den Businesslauf als einen kleinen, wertvollen Mosaikstein dazu. Im gemeinsamen Laufen und in der Vorbereitung innerhalb der Firmen werden außerdem viele positive Energien freiwerden,“ ist WKS-Präsident Peter Buchmüller überzeugt.

Salzburger Businesslauf 2021 - Charity Challenge
© WKS/Probst Photography Freuen sich auf einen fairen Wettkampf um gelaufene bzw. zu Fuß zurückgelegte Kilometer: Dr. Doris Walter (FH Salzburg) und Dr. Manfred Pammer (WKS). Koordiniert werden die Teams von Nicole Lafer (WKS, rechts) und Florian Furtner (FH Salzburg, links).

WKS und FH Salzburg stellen sich Charity Challenge

Als langjähriger und erster Partner des Salzburger Businesslaufes beteiligt sich die Wirtschaftskammer Salzburg heuer erstmals bei der Salzburger Businesslauf Charity Challenge und hat mit der FH Salzburg einen ambitionierten Herausforderer gefunden.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Institutionen werden dabei im Vorfeld des heurigen Businesslaufes (15. September 2021) möglichst viele Kilometer laufend bzw. zu Fuß zurücklegen. Der Gesamterlös aus dieser Aktion – aktuell haben dafür über 20 Salzburger Firmen und Institutionen genannt - wird „Herzkinder Österreich“ in Form einer Geldspende zu Gute kommen. 2020 konnte sich die Organisation über mehr als 15.000 Euro freuen.

Rund um den Salzburger Businesslauf hat sich in den vergangenen Jahren diese für alle Seiten lohnende Initiative entwickelt. Denn es profitieren nicht nur die Herzkinder Österreich davon, sondern auch jeder einzelne Teilnehmer in WKS und FHS hat was davon. „Gerade nach den letzten Monaten, in denen körperliche Aktivitäten durch verschiedene Lockdowns stark eingeschränkt waren, ist das eine gute Möglichkeit für Bewegung und das Aufladen der eigenen Akkus,“ meint dazu WKS-Direktor Dr. Manfred Pammer, der seine Mitarbeiter auf eine rege Teilnahme einschwört.

In der FH Salzburg ist die Herausforderung durch die WKS dankend angenommen worden. „In unserem Team gibt es viele leidenschaftliche Sportlerinnen und Sportler, die gerade am Laufen viel Freude haben. Ich bin mir daher sicher, dass wir hier für die gute Sache einiges beisteuern können,“ ist FHS-Geschäftsführerin Dr. Doris Walter überzeugt. 

 Salzburger Businesslauf 2021 - Charity Challenge

Das könnte Sie auch interessieren

WKS-Präsident Buchmüller und Landeshauptmann Wilfried Haslauer ziehen an einem Strang um den Investitionsmotor anzuwerfen.

Kleinbetrieben geholfen, den Investitionsmotor anzuwerfen

Gemeinsam starteten Land und WKS 2020 das „Wachstumsprogramm für Kleinbetriebe“, eine Investitionsförderung, die vor allem auf KMU zielte. Die Effekte dieser Aktion sind beachtlich: Damit werden nun rund 126 Mill.€ an Investitionen angestoßen. Salzburgs Regionalprodukt steigt damit um zusätzliche 119 Mill. €. mehr

„salz21“, das Innovationsfestival am 16. und 17. Juni, kann auch als Plattform für neue Geschäftskontakte genutzt werden.

salz21: Chance auf neue Business-Kontakte

Das Innovationsfestival „salz21 - Zukunft am Fluss“ am 16. und 17. Juni im Messezentrum Salzburg wird neue innovative Business-Ideen präsentieren und ist gleichzeitig Plattform für Austausch und Netzwerken. Schon jetzt kann man sich auf der salz21-Plattform dafür registrieren. mehr