th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Attraktives Badeerlebnis garantiert

Unter dem Motto „Die Schule geht baden“ laden die privaten Salzburger Bäder am 5. Juli wieder alle Schüler in Begleitung ihrer Lehrer zu einem kostenlosen Badetag ein. Die Aktion findet heuer bereits zum 24. Mal statt. 

aa
© WKS/Neumayr

Wie in den vergangenen Jahren versprechen sich die privaten Bäderbetreiber von dieser Initiative wieder einen vollen Erfolg. Bei sommerlichen Temperaturen sollen die Schüler und Lehrer in zahlreichen Bädern in Stadt und Land Salzburg das kühle Nass genießen. Neben dem Badespaß wird den jungen Besuchern ein attraktives Rahmenprogramm mit Beachvolleyball, Boccia, Kino für Kinder, Schwimmwettbewerben, Minigolf und Wasserski geboten.

„Besonderer Dank gebührt den privaten Bäderbetreibern, dass sie den Schülern nach einem anstrengenden Schuljahr mit vielen Corona-Hürden ein erholsames Badeerlebnis bieten. Wir würden uns sehr freuen, auch im Rahmen des regulären Unterrichts vermehrt Schulklassen begrüßen zu dürfen“, sagt der Berufsgruppensprecher der Bäder in der WK Salzburg, Mag. Michael Schafflinger.

„Mit dieser Aktion soll auch auf die hohe Attraktivität und die Erlebnisvielfalt sowie auf die wichtige Erholungsfunktion der Bäder für die Bevölkerung hingewiesen werden“, unterstreicht Schafflinger. Zudem ist – wie aktuelle Studien belegen – der Anteil der Nichtschwimmer unter den Kindern und Jugendlichen wieder im Steigen. „Somit erfüllen wir mit unseren Schwimmkursen auch einen sozialen Auftrag, der von der Öffentlichkeit noch zu wenig wahrgenommen wird“, resümiert Schafflinger. 

Die teilnehmenden Bäder:

  • Steinberg-Bad, Lofer
  • Strandbad Mattsee
  • Erlebnisbad Straßwalchen
  • Freibad Thalaguna, Thalgau
  • Aqua Salza Golling
  • Erlebnisbad Abtenau
  • Schwimmbad Pfarrwerfen
  • Seepark Badesee St. Martin/Tennengebirge
  • Freizeitpark Filzmoos
  • Erlebnis-Therme Amadé, Altenmarkt im Pongau
  • Freibad Radstadt
  • Vital- und Wellnesszentrum Samsunn, Mariapfarr
  • Badeinsel Tamsweg
  • Freibad St. Michael im Lungau
  • Freibad St. Johann im Pongau
  • Wasserwelt Wagrain
  • Sonnblickbad Rauris
  • Schlossbad, Bruck/Glstr.
  • Freizeitzentrum Zell am See
  • Hinkelsteinbad Piesendorf
  • Freibad Stuhlfelden
  • Freibad Mittersill
  • Freibad Krimml
  • Freibad Käpt'n Hook, Saalbach
  • Freibad Leopoldskron, Salzburg
  • Freibad Alpenstraße, Salzburg
  • Freibad Volksgarten, Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburger Rauchfangkehrer-Innung zeigt beim „Fest der Salzburger Rauchfangkehrer:innen“ am 12. Juni Geschichte und Gegenwart einer wichtigen Branche.

Rauchfangkehrer: Viel Tradition, viel Zukunft!

Faszinierende Einblicke in die Entwicklung des Rauchfangkehrer-Handwerks bietet das „Fest der Salzburger Rauchfangkehrer:innen“ am 12. Juni im Freilichtmuseum in Großgmain.  mehr

ssss

23 Handwerke hautnah erleben

Am 27. und 28. Juni findet im WIFI und in der BAUAkademie Salzburg wieder die „Berufserlebniswelt“ der Sparte Gewerbe und Handwerk in der WKS statt. mehr

ddd

Sicher nach Hause auch im Sommer

Bereits viermal hat es die Info-Kampagne „Sicher nach Hause im Advent“ gegeben. Nun wird das Projekt für mehr Verkehrssicherheit in Salzburg auf die warme Jahreszeit ausgedehnt. mehr