th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Datenschutzgrundverordnung gilt seit 1 Jahr

Die Änderung des Datenschutzrechtes stellte für viele Betriebe eine große Herausforderung dar. Denn die DSGVO, die seit 25. Mai 2018 gilt, setzte neue Maßstäbe für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Unternehmen.

Die Wirtschaftskammer bietet ein umfangreiches Info-Paket zum Thema Dateschutzgrundverordnung.
© Fotolia Die Wirtschaftskammer bietet ein umfangreiches Info-Paket zum Thema Dateschutzgrundverordnung.

Nachdem praktisch jedes Unternehmen in irgendeiner Form personenbezogene Daten verarbeitet -  seien es Kunden-, Mitarbeiter- oder Lieferantendaten - trifft dieses komplexe und umfangreiche Thema fast alle Betriebe.

In einer Info-Veranstaltung am 10. April (15 Uhr, WIFI Salzburg, Saal 1), die vom WKS-Bereich Allgemeines Unternehmensrecht organisiert wird, schaffen Experten Klarheit u. a. über erhöhte Strafrahmen, interpretationsbedürftige Bestimmungen und die vorgeschriebenen Dokumentationen.

Hier geht es zur Anmeldung 

Unterstützung bei der Umsetzung

Informationsmaterial und umfangreiches Experten-Know-how der Wirtschaftskammer zur DSGVO mit Online-Ratgebern, Checklisten, Veranstaltungen, branchenspezifischen Informationen und geförderten Beratungen findet man unter 

wko.at/datenschutzservice

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Brexit

Brexit: Die Zeichen stehen auf Sturm

Der 77. Premierminister Großbritanniens heißt Boris Johnson. Damit ist er Hauptverhandlungspartner der EU um den Brexit. Auch wenn Österreich vom Brexit im EU-Vergleich geringer betroffen ist als andere Länder, geht es um den neuntwichtigsten Exportmarkt. mehr

  • Servicenews
Wenn Wirtschaft im Kreislauf organisiert ist, wird der ökologische Fußabdruck wirksam verringert. Wie das funktioniert, kann man ab dem Herbstsemester 2019/2020 an der FH Salzburg lernen.

Lernen, wie Wirtschaft zum Kreislauf-System werden kann

Strategien und Methoden sind gefragt, wie Unternehmen einen Beitrag zur Lösung der Klimaproblematik leisten können. Die FH Salzburg erweitert daher ihr Angebot und bietet ein Weiterbildungsprogramm zu „Circular Economy“ an. mehr