th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Österreicher lassen sich Geschenke 4 Mrd. Euro kosten

© APA (dpa-Zentralbild) 80 Prozent der Österreicher wollen Geschenke kaufen

Die Österreicher geben für Weihnachtsgeschenke vier Mrd. Euro aus, zeigt eine Umfrage. Am liebsten zahlen die Österreicher demnach bar, an zweiter Stelle folge die Bankomatkarte. 80 Prozent der Österreicher wollen Geschenke kaufen, im Schnitt werden heuer 525 Euro dafür ausgegeben. 2009 waren es erst 364 Euro.

Laut repräsentativer Umfrage des Marktforschungsinstituts Integral im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen bestellen 32 Prozent im Internet, 20 Prozent im Versandhandel und 70 Prozent kaufen im Einzelhandel. 17 Prozent der Österreicher besorgen die Weihnachtsgeschenke in der letzten Woche vor dem Festtag, das gelte verstärkt für die 14- bis 29-Jährigen.