th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WorldSkills 2022 in Luzern: Österreichs Gastgewerbe erzielt Top-Platzierungen

WKÖ-Gastronomie und Hotellerie freuen sich über Erfolge bei den 46. Berufsweltmeisterschaften

Worldskills
© WKÖ

Die gastgewerblichen Fachverbände in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) freuen sich über das großartige Ergebnis ihrer entsandten Fachkräfte bei den 46. WorldSkills, den Berufsweltmeisterschaften in Luzern. Nachdem Carina Warisch bereits im Bereich Rezeption die „Medallion for Excellence“ erkämpfen konnte, gibt es nun auch Auszeichnungen für die hervorragenden Leistungen in den Bereichen Restaurant Service und Küche. 

Natalie Fehringer, Vienna Marriott Hotel (Wien) konnte sich in der Kategorie Restaurant Service trotz der sehr starken internationalen Konkurrenz die „Medallion for Excellence“ erkämpfen. Im Bereich Küche sicherte sich Christoph Guggi vom Bärenwirt in Hermagor (Kärnten) aufgrund seiner bemerkenswerten Leistungen ebenfalls eine „Medallion for Excellence“. 

Mario Pulker und Johann Spreitzhofer, die Obleute der Fachverbände Gastronomie und Hotellerie in der WKÖ, gratulieren den Teilnehmer:innen: „Unser Nachwuchs hat mit bemerkenswertem Einsatz bei den WorldSkills wieder bewiesen, wie hochwertig die Ausbildung im österreichischen Gastgewerbe ist. Die nun offiziell ausgezeichneten Leistungen unserer Teilnehmer:innen bestätigen den Erfolg unseres dualen Ausbildungssystems.“ 

Gerold Royda, Bundesausbildungsexperte der gastgewerblichen Fachverbände, ist besonders stolz auf die herausragenden Leistungen von Warisch, Fehringer und Guggi, denen es gelungen ist, „dass sich ein kleines Land wie Österreich in der Welt so toll präsentiert“. Nach einer längeren pandemiebedingten Pause finden die WorldSkills-Bewerbe aktuell weltweit in 15 Destinationen an rund 25 Austragungsorten in Europa, Nordamerika und Ostasien statt. „Alle drei Teilnehmer:innen der gastgewerblichen Berufe haben in der Schweiz tolle Leistungen abgeliefert und können stolz auf sich sein. Die Medaillions sind der verdiente Lohn für den großartigen Einsatz und die große Leidenschaft für den Beruf. Wir freuen uns enorm über den internationalen Erfolg unserer jungen Talente“, sind sich die Branchenvertreter Mario Pulker und Johann Spreitzhofer einig. (PWK439/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

Kosmetik; Mitarbeiterin mit Kundin

Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure: Den konsensualen Weg weiter beschreiten

Bundesinnungsmeisterin Dagmar Zeibig: „Wir sind für Anliegen der Branche immer gesprächsbereit, aber bitte auf direktem Wege.“ mehr

Kinder in der Klasse

50 Jahre Österreichische Schulbuchaktion – eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum

Vom Gratis-Schulbuch für alle zum multimedialen E-Book-plus   mehr

Reisen, Abreise

Reisebüros verzeichnen merkbar gestiegenes Interesse an Lehre im Reisebüro

WKÖ-Kadanka: Angesichts des erhöhten Fachkräftebedarfs in der Reisebürobranche sind das ‚good news‘ und ein wichtiges Signal mehr