th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Mahrer: Aussetzen der Maskenpflicht im Lebensmittelhandel schafft Fairness

Brauchen jetzt rasch gesundheitspolitische Vorbereitungen für den dritten Corona-Herbst

Obst/Gemüse Verkäuferin
© envato/seventyfourimages

Für WKÖ-Präsident Harald Mahrer ist das heute verkündete Aussetzen der Maskenpflicht im Lebensmittelhandel "ein überfälliger Schritt in Richtung Fairness und Eigenverantwortung. Die Menschen verstehen, wenn Schutzvorkehrungen getroffen werden müssen, und haben sich daran auch immer sehr diszipliniert gehalten. Nur muss dies verhältnismäßig und fair passieren. Daher ist es zu begrüßen, dass das von uns vehement eingeforderte Ende der Maskenpflicht im Lebensmittelhandel kommt und eine österreichweite Regelung greift.“  

Wichtig sei es nun, rasch Vorbereitungen für den Herbst zu treffen, um damit Planbarkeit für die Betriebe zu schaffen und neue Covid-Einschränkungen zu vermeiden. Mahrer: "Nutzen wir die Atempause, die uns der Sommer verschafft. Wir brauchen jetzt einen klaren gesundheitspolitischen Plan für den Umgang mit dem dritten Corona-Herbst.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Danksagung; Handschlagsujetfoto

WKÖ-Generalsekretär Kopf: Dank an AK-Direktor Klein für langjährige, faire, sozialpartnerschaftliche Zusammenarbeit

Kopf: „Fortsetzung des sozialpartnerschaftlichen Miteinanders mit neuer AK-Direktorin Hruska-Frank“ mehr

Logo

WKÖ-Spitze: Anliegen der Wirtschaft zu Rot-Weiß-Rot-Karte und Energiekostenzuschuss gehen in die Umsetzung

Nationalrat beschließt Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte, die wirksames Instrument gegen Arbeitskräftemangel werden kann - Energiekostenzuschuss wird auf Schiene gebracht  mehr